Inhalt

Aktuelles aus dem Landtag

Traditionelles Weihnachtssingen im Landtag

Gemeinsames WeihnachtssingenNeues Fenster: Bild vergrößernGemeinsames Weihnachtssingen

Landtagspräsidentin Britta Stark (m.) dankt dem Chor für die stimmungsvolle Inszenierung.Neues Fenster: Bild vergrößernLandtagspräsidentin Britta Stark (m.) dankt dem Chor für die stimmungsvolle Inszenierung.Potsdam, 18. Dezember 2014. Einer guten Tradition folgend hat der Posaunenchor Babelsberg vor Beginn des letzten Plenartages im Dezember weihnachtliche Stimmung im Landtag Brandenburg verbreitet. Abgeordnete und Mitarbeiter des Landesparlaments trafen sich am Morgen, um zu den Klängen der Posaunenbläser gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Landtagspräsidentin Britta Stark dankte den Musikerinnen und Musikern für die stimmungsvolle Inszenierung.

Weihnachtsstimmung im Landtag: Traditioneller Auftritt der Posaunenbläser

Erstes Licht am Chanukka-Leuchter vor dem Landtag entzündet

Landtagspräsidentin Britta StarkNeues Fenster: Bild vergrößernLandtagspräsidentin Britta StarkPotsdam, 16. Dezember 2014. Landtagspräsidentin Britta Stark hat heute gemeinsam mit dem Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Potsdam Nachum Presman das erste Licht am Chanukka-Leuchter auf dem Potsdamer Steubenplatz entzündet. Damit haben sie das acht Tage dauernde jüdische Lichterfest Chanukka eröffnet, welches an die Neuweihe des Tempels in Jerusalem im Jahr 164 vor Christus erinnert.

Präsidentin Stark zum Antrittsbesuch im Berliner Parlament

Präsidentin des Landtages Britta Stark und Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses Ralf WielandNeues Fenster: Bild vergrößernPräsidentin des Landtages Britta Stark und Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses Ralf WielandPotsdam, 15. Dezember 2014. Nur wenige Wochen nach der Übernahme der Amtsgeschäfte hat Parlamentspräsidentin Britta Stark dem Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses Ralf Wieland heute ihren Antrittsbesuch abgestattet. Nachdem Wieland bereits der konstituierenden Sitzung des Landtages Brandenburg als Ehrengast beiwohnte und zu den ersten offiziellen Gratulanten Starks gehörte, diente der gestrige Termin dem gegenseitigen Kennenlernen sowie einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch zu den gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen der Parlamente auf Landesebene. Im Anschluss an das Antrittsgespräch im ehemaligen preußischen Landtag bekräftigte Parlamentspräsidentin Stark ihre Absicht, die gewachsenen Beziehungen zu festigen: „Ich danke Präsident Wieland herzlich für das sehr konstruktive Gespräch. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, die vertrauensvollen Beziehungen zum Berliner Parlament fortzuführen und weiter auszubauen. Die Landesparlamente kämpfen in vielen Fragen mit ähnlichen Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund ist es sehr hilfreich, sich regelmäßig auszutauschen und gemeinsam Möglichkeiten zu erwägen, um beispielsweise bei den Bürgerinnen und Bürgern wieder mehr Interesse an landespolitischen Debatten zu wecken. Die direkte Nachbarschaft bietet hierfür beste Voraussetzungen, so dass ich mich sehr auf die Zusammenarbeit freue.“

Landtagspräsidentin Stark zum Antrittsbesuch im Berliner Abgeordnetenhaus: „Vertrauensvolle Beziehungen ausbauen“

Landtagspräsidentin Britta Stark und Vizepräsident Dieter Dombrowski empfangen gemeinsam den türkischen Botschafter S.E. Herrn Hüseyin Avni Karslıoğlu zu einem Antrittsbesuch

Eintrag des türkischen Botschafters S.E. Herrn Hüseyin Avni Karslıoğlu ins Gästebuch des LandtagsNeues Fenster: Bild vergrößernEintrag des türkischen Botschafters S.E. Herrn Hüseyin Avni Karslıoğlu ins Gästebuch des Landtags Landtagspräsidentin Britta Stark (r.) und Vizepräsident Dieter Dombrowski (l.) empfangen gemeinsam den türkischen Botschafter S.E. Herrn Hüseyin Avni Karslıoğlu (m.)Neues Fenster: Bild vergrößernLandtagspräsidentin Britta Stark (r.) und Vizepräsident Dieter Dombrowski (l.) empfangen gemeinsam den türkischen Botschafter S.E. Herrn Hüseyin Avni Karslıoğlu (m.)Potsdam, 10. Dezember 2014. Bei seinem Antrittsbesuch wurde der türkische Botschafter S.E. Herr Hüseyin Avni Karslıoğlu von der Landtagspräsidentin Britta Stark und dem Vizepräsidenten Dieter Dombrowski vor dem Plenarsaal des Landtags in Empfang genommen. Der Botschafter schrieb bei diesem Besuch in das Gästebuch des Landtags: "Beeindruckt vom neuen Landtagsgebäude wünsche ich den Politikern Brandenburgs eine erfolgreiche Legislaturperiode".

Landtagspräsidentin Britta Stark nahm den Jahresbericht 2014 des Landesrechnungshofes entgegen

Präsident des Landesrechnungshof Christoph Weiser (l.) übergibt den Bericht an Landtagspräsidentin Britta Stark (r.).Neues Fenster: Bild vergrößernPräsident des Landesrechnungshof Christoph Weiser (l.) übergibt den Bericht an Landtagspräsidentin Britta Stark (r.).Potsdam, 3. Dezember 2014. Parlamentspräsidentin Britta Stark nahm heute den Jahresbericht 2014 vom Präsidenten des Landesrechnungshofes Christoph Weiser entgegen. Dieser wurde unmittelbar nach Übergabe als Drucksache 6/200 an die Abgeordneten des Landtages verteilt. Mit der Konstituierung des federführenden Ausschusses für Haushaltskontrolle erhält dieser den Bericht zur weiteren Beratung.

Bürgerinitiative „B96 raus!“ übergibt Unterschriften an Präsidentin des Landtages

Landtagspräsidentin Britta Stark (l.) nimmt die Unterschriften der Bürgerinitiative „B96 raus!“ entgegen.Neues Fenster: Bild vergrößernLandtagspräsidentin Britta Stark (l.) nimmt die Unterschriften der Bürgerinitiative „B96 raus!“ entgegen.Potsdam, 2. Dezember 2014. Landtagspräsidentin Britta Stark hat heute 1.564 Unterschriften der Bürgerinitiative „B96 raus!“ in Anwesenheit des Vorsitzenden des Petitionsausschusses und weiterer Abgeordneter des Landtages entgegen genommen.
Die Bürgerinitiative setzt sich seit Jahren für eine Ortsumfahrung der Stadt Fürstenberg/Havel ein.
Die Präsidentin hat die Unterschriftensammlung direkt an den Vorsitzenden des Petitionsausschusses Henryk Wichmann weitergegeben. Dieser wird sich mit dem Anliegen der Initiative befassen und entsprechende Stellungnahmen der zu beteiligenden Behörden wie das Infrastrukturministerium einholen.

Bürgerinitiative „B96 raus!“ übergibt Unterschriften an Präsidentin des Landtages

Zusatzinformationen

Kontakt

Landtag Brandenburg
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Rabe
Alter Markt 1
14467 Potsdam
oeffentlichkeitsarbeit@
landtag.brandenburg.de
Telefon: 0049 (331) 966 -1250
Fax: 0049 (331) 966 -1286

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
05
07
08
14
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04

Terminart



Suche



erweiterte Suche

Hinweis

Der Landtagsinnenhof ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Das Knobelsdorff-Treppenhaus, die Ausstellungen im Landtag und das Foyer mit einem interaktiven Gebäudemodell sowie der Cafeteria sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zugänglich.

Jeden Freitagnachmittag finden außerdem Landtagsführungen für Einzelbesucher statt. Die Anmeldung ist bis zu 3 Monaten im Voraus möglich.

Öffnungszeiten der Landtagskantine

Die Kantine und die Cafeteria sind in der Zeit vom 24.12.2014 bis einschließlich 02.01.2015 geschlossen.

Di. bis Do.: 8:00 - 10:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

Mo. und Fr.: 8:00 – 15:00 Uhr

Die Dachterrasse ist Mo. bis Fr. von 8:00 - 10:00 Uhr und von 13:00 - 18:00 Uhr zugänglich.

Tagesordnungen

Landtagsplenum

Virtueller Rundgang durch das neue Landtagsgebäude


Landtagsneubau

Ausführliche Informationen zum Neubau des Brandenburger Landtagsgebäudes
Landtagsneubau