Inhalt

Landtagsneubau: Von der Entscheidung bis zur Umsetzung

Gesamtansicht LandtagsneubauBlick auf das neue Landtagsgebäude

Auf dieser Seite finden Sie unter anderem Informationen zur Standortentscheidung, zur Geschichte des Stadtschlosses, zur Aufgabenstellung, zum Vergabeverfahren, zum Fortgang  und zum Abschluss des Verfahrens.

Erster SpatenstichErster Spatenstich am 25. März 2010

Der Abschluss des Vergabeverfahrens

Der Finanzausschuss des Landtages hat am 21. August 2009 der beabsichtigten Sonderfinanzierung des Landtagsneubaus zugestimmt. Anschließend informierten Landtagspräsident Gunter Fritsch, Ministerpräsident Matthias Platzeck und Finanzminister Rainer Speer auf einer Pressekonferenz über die Vergabeentscheidung und präsentierten erste Eindrücke des künftigen Landtages.
Der Abschluss des Vergabeverfahrens

Der Fortgang des Verfahrens

Am 28. Mai 2008 hat die Vergabestelle den sechs beteiligten Unternehmen die überarbeiteten Vergabeunterlagen mit der präzisierten Aufgabenstellung übersandt. Sie hat ...
Der Fortgang des Verfahrens

Die präzisierte Aufgabenstellung

Ausgehend von der neuen Situation hatte die Vergabestelle zu prüfen, wie sich die Vereinbarung des Landes mit der Hasso-Plattner-Förderstiftung auf das laufende Vergabeverfahren auswirkt. Das Präsidium des Landtages stimmte im Dezember 2007 dem Vorschlag des Finanzministers zu, eine ergänzende Aufgabenstellung zu erarbeiten.
Die präzisierte Aufgabenstellung

Alter MarktFreilegung von Bodendenkmälern auf dem Alten Markt in Potsdam

Die Spende

Das Verfahren ist seit Beginn von einer lebhaften öffentlichen Diskussion innerhalb der Potsdamer Bürgerschaft begleitet worden. So konnte sich schon aufgrund der heftiger werdenden Diskussionen die Potsdamer Stadtverordneten in zwei Abstimmungen Ende 2006 nicht über die Auslegung des von der Stadtverwaltung erarbeiteten und mit dem Land abgestimmten Bebauungsplan-Entwurfes SAN-P Nr. 10 verständigen. Um sich ...
Die Spende

Das Vergabeverfahren

Die Vorgaben für das Vergabeverfahren zum Landtagsneubau ergeben sich aus der europaweiten Bekanntmachung des Ministeriums der Finanzen als zuständige Vergabestelle vom 7. Juli 2006. ...
Das Vergabeverfahren

Modell des Landtagsneubaus

Die Aufgabe Landtagsneubau

Mit der Umsetzung des Landtagsbeschlusses vom 20. Mai 2005 wurde entsprechend der Geschäftsordnung der Landesregierung der Minister der Finanzen beauftragt.
Auf der Basis eines vom Landtagspräsidium am 16. November und 7. Dezember 2005 beschlossenen Raum- und Funktionsprogramms wurde vom Finanzministerium eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, ...
Die Aufgabe Landtagsneubau

Die Geschichte des Stadtschlosses

Das Gelände des Schlosses gehört zu den ältesten Siedlungsgebieten in Potsdam. Früh entstand hier eine kleine Burganlage zum Schutz des Havelübergangs. Unter Friedrich dem Großen kam es zum Ausbau Potsdams zur Residenzstadt. Mit dem Umbau des Schlosses wurde 1745 der Architekt Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff beauftragt, ...
Die Geschichte des Stadtschlosses

Fernaufnahme/Luftbild Alter MarktFernaufnahme/Luftbild Alter Markt

Die Standortentscheidung

Am 3. Oktober 1990 wurde mit der Wiedervereinigung aus den Bezirken Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam das Land Brandenburg gebildet. Mit den Wahlen vom 14. Oktober 1990 erhielten auch die Brandenburger ihr erstes demokratisch gewähltes Parlament seit über 70 Jahren. Auf der Suche ...
Die Standortentscheidung

Zusatzinformationen

Kontakt

Landtag Brandenburg
Ulrike Rüppel
Alter Markt 1
14467 Potsdam

ulrike.rueppel@landtag.brandenburg.de
Telefon: 0049 (331) 966 -1288
Fax: 0049 (331) 966 -1286

Schaustelle Landtag

Seit dem 1. September 2013 ist die Infobox geschlossen.

Schaustelle zum Landtagsneubau schließt Ende August

Pressemitteilungen des Präsidenten des Landtages Brandenburg


Pressemitteilungen des Präsidenten des Landtages Brandenburg

Broschüre des Ministeriums der Finanzen


Landtag Showcase

Schaustelle LandtagNeues Fenster: Bild vergrößern

Opening times of "Infobox":

until August 31, 2013, daily, 10:00 to 18:00 hours

The highly visible red Infobox on Potsdam’s Alter Markt is a permanent exhibition on the new Landtag Brandenburg building. The roof terrace is accessible and has additional information on the buildings around the historic Alter Markt. The exhibition is presented in both German and English. Visits to the exhibition and the roof terrace are free of charge.

Please note: The Infobox will be dismantled starting September 1, 2013.