Inhalt

Aktuelles aus dem Landtag

Dritte große Skulptur kehrt auf das Fortunaportal heim

Landtagspräsident Gunter Fritsch (r.) und Dr. Hans-Joachim Kuke (l.) vom Verein Potsdamer StadtschlossNeues Fenster: Bild vergrößernLandtagspräsident Gunter Fritsch (r.) und Dr. Hans-Joachim Kuke (l.) vom Verein Potsdamer StadtschlossPotsdam, 27. August 2014.
Mit der sogenannten Drachentrophäe wurde heute die dritte große Skulptur auf das Fortunaportal des Landtagsschlosses aufgesetzt. Im Beisein zahlreicher interessierter Bürgerinnen und Bürger dankte Landtagspräsident Gunter Fritsch dem Verein Potsdamer Stadtschloss e.V.  für sein kontinuierliches Engagement und erinnerte an den inzwischen verstorbenen Potsdamer Hans-Jürgen Zippel, dessen großzügige Spende aus dem Jahr 2009 die Re-Installation der Figur auf der Südwest-Ecke des Portals überhaupt erst ermöglichte.

Aufsetzen der dritten großen Skulptur auf das Fortunaportal reibungslos geglückt

Zentrales Einbürgerungsfest des Landes Brandenburg 2014

Gruppenfoto aller EingebürgertenNeues Fenster: Bild vergrößernGruppenfoto aller EingebürgertenPotsdam, 24. August 2014. Landtagspräsident Gunter Fritsch und Innenminister Ralf Holzschuher haben am heutigen Sonntag die im Jahr 2013 neu eingebürgerten Brandenburgerinnen und Brandenburger zum zentralen Einbürgerungsfest des Landes Brandenburg empfangen.

Landtagspräsident Gunter Fritsch begrüßte die Eingebürgerten im großen Saal des Potsdamer Hans Otto Theaters und erklärte mit Blick auf die außergewöhnliche Reihung der historischen Jahrestage in diesem Jahr: „Frieden und Freiheit sind keine Selbstverständlichkeit. Nicht in Europa, nicht in der Welt. Wir sind aufgerufen zu beweisen, dass das friedliche Zusammenleben der Kulturen funktioniert. Wir wollen zeigen, dass Europa kein Ort für Nationalismen und Ideologien von Gestern ist. Ethnische Abstammung ist kein Kriterium, das im Europa des 21. Jahrhunderts entscheidend sein darf.“ Voraussetzung dafür sei eine starke Zivilgesellschaft mit stabilen demokratischen Institutionen. Daher rief der Landtagspräsident die Eingebürgerten zur Teilnahme an der anstehenden Landtagswahl auf: „Gehen Sie am 14. September zur Wahl. Lassen Sie uns unser Land weiterhin zu einem lebens- und liebenswerten Ort machen! Unsere Demokratie lebt davon, dass in den Parlamenten alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Interessen vertreten sind!“

Landtag und Landesregierung veranstalten seit dem Jahr 2007 jährlich gemeinsam ein zentrales Einbürgerungsfest. Damit soll im Sinne einer Kultur der Integration ein deutliches Zeichen des Willkommens und der Anerkennung für die Neubürgerinnen und Neubürger gesetzt werden.

Informationen und Impressionen zum Zentralen Einbürgerungsfest des Landes Brandenburg 2014

Landtagspräsident Fritsch unterstützt gemeinnütziges Ferien-Projekt

Landtagspräsident Fritsch beim Projekt "Freizeit-Pate 2014" des CVJM-OstwerksNeues Fenster: Bild vergrößernLandtagspräsident Fritsch beim Projekt "Freizeit-Pate 2014" des CVJM-OstwerksMötzow, 11. August 2014. In seiner Funktion als Schirmherr über das gemeinnützige Projekt „Freizeit-Pate 2014“ des Christlichen Vereins Junger Menschen Berlin-Brandenburg (CVJM-Ostwerk) hat Parlamentspräsident Gunter Fritsch heute Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien besucht, denen im Rahmen dieser Spendenaktion sorglose und erholsame Ferientage ermöglicht werden. Das Engagement des Vereins und der sogenannten „Freizeit-Paten“ ist Fritsch zufolge von großer Bedeutung: „Entspannte Stunden, in denen man die Seele baumeln lassen - und einfach das tun darf, was einem Spaß macht, schenken nicht nur Erwachsenen sondern auch den Jüngsten unter uns neue Kraft und Ausgeglichenheit. Speziell in Zeiten, in denen Kinder einem nicht zu unterschätzenden Leistungs- und Erwartungsdruck ausgesetzt sind, spielen Gelegenheiten zur aktiven Erholung eine immer größere Rolle. Leider verfügen nicht alle Familien über die finanziellen Mittel, um ihrem Nachwuchs das “Rauskommen” aus dem Alltag zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang bin ich sehr froh, dass es sich der CVJM mit dem Projekt Freizeitpate 2014 zum Ziel gesetzt hat, genau diesen Familien auch in diesem Jahr wieder unter die Arme zu greifen.“

Zusatzinformationen

Kontakt

Landtag Brandenburg
Informationstresen
Heike Heiske
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: + 49 (331) 966 -1260
Fax: + 49 (331) 966 -1286
Landtag Brandenburg
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Rabe
Alter Markt 1
14467 Potsdam
oeffentlichkeitsarbeit@
landtag.brandenburg.de
Telefon: +49 (331) 966 -1250
Fax: +49 (331) 966 -1286

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
04
05
06
07
08
10
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05

Terminart



Suche



erweiterte Suche

Hinweis

Der Landtagsinnenhof ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Das Knobelsdorff-Treppenhaus, die Ausstellungen im Landtag und das Foyer mit einem interaktiven Gebäudemodell sowie der Cafeteria sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zugänglich.

Jeden Freitagnachmittag finden außerdem Landtagsführungen für Einzelbesucher statt. Die Anmeldung ist bis zu 3 Monaten im Voraus möglich.

Öffnungszeiten der Landtagskantine

Di. bis Do.: 8:00 - 11:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Mo. und Fr.: 8:00 – 18:00 Uhr

Die Dachterrasse ist Mo. bis Fr. von 8:00 - 10:00 Uhr und von 13:00 - 18:00 Uhr zugänglich.

Tagesordnungen

Landtagsplenum

Virtueller Rundgang durch das neue Landtagsgebäude


Landtagsneubau

Ausführliche Informationen zum Neubau des Brandenburger Landtagsgebäudes
Landtagsneubau