Inhalt

Färber, Gisela (Prof. Dr.)

Sachverständiges Mitglied in der Enquete-Kommission "Kommunal- und Landesverwaltung - bürgernah, effektiv und zukunftsfest - Brandenburg 2020" für die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

geb. 1955 in Ratingen, Nordrhein-Westfalen

Neues Fenster: Bild vergrößern

Akademische Qualifikationen:

  • 1978 Diplom-Volkswirtin, Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz (Studium WS 1973/74 - SS 1975 TH Darmstadt; WS 1975/76 - SS 1978 Universität Mainz)
  • 6.7.1983 Dr. rer. pol., Technische Hochschule Darmstadt (Thema der Doktorarbeit: Das rationale Budget - Voraussetzungen und Konsequenzen für ein funktionsfähiges Haushaltswesen der öffentlichen Hand)
  • 31.7.1992 Venia legendi "Wirtschaftliche Staatswissenschaften insbesondere Volkswirtschaftslehre" Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer (Thema der Habilitationsschrift: Binnenmarktgerechte Subventionspolitik in der EG - Strukturen, Normen, Defizite)

Forschungsinteressen:

Finanzwissenschaft; Finanzverfassungen und „intergovernmental relations“; Föderalismus und Regionalismus; Kommunalfinanzen und Kommunalwirtschaft; Europäische Finanzen und Europäischer Finanzausgleich; Public Choice; Demographische Entwicklung, Sozialpolitik und öffentliche Finanzen; Alterssicherungssysteme; Steuern und Subventionen; Reform der öffentlichen Ausgaben und Budgetierungssysteme; Probleme der Reform des öffentlichen Dienstes (insb. Besoldung und Versorgung); Reform der öffentlichen Verwaltung; Probleme der Bildungsfinanzierung; Bürokratieabbau und Gesetzesfolgenabschätzung.

Derzeitige berufliche Position:

Universitätsprofessorin, Lehrstuhl für Wirtschaftliche Staatswissenschaften insb. Allgemeine Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und

Leiterin der Sektion „Verwaltung in der Mehrebenenpolitik“ und Mitglied des Vorstands des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung Speyer

Frühere akademische Positionen:

  • 1980-85 wiss. Mitarbeiterin, FG Finanzwissenschaft, TU Darmstadt
  • 1985-89 Forschungsreferentin, Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung bei der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
  • 1989-91 Habilitationsstipendiatin der Deutschen Forschungs-Gemeinschaft
  • 1991-92 wiss. Mitarbeiterin, Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
  • 1993-94 wiss. Mitarbeiterin und Stellvertretende Geschäftsführerin am Deutschen Institut für Föderalismusforschung e.V., Hannover (beratende Tätigkeit im Nds. Finanzministerium)
  • 1994-96 Universitätsprofessorin für das Fach Kommunalfinanzen und Kommunal-wirtschaft, Universität Trier

Beratungsprojekte und Gutachten für:

  • verschiedene Bundes- und Länderministerien
  • Regierung der Russischen Föderation
  • Haushaltsausschuss des Volkskongresses der Volksrepublik China und Chinese Academy of Governance (CAG)
  • Regierung der Türkei
  • Europäischer Rechnungshof

Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung:

Eine Vielzahl von Engagements seit den ersten Tagen des Studiums (Fachschaft, FB-Haushaltsausschuss, Vorstandsmitglied im Institut für VWL der TU Darmstadt, Mitglied im Vorstand des FöV, Mitglied, Vorsitzende und Stellv. Vorsitzende verschiedener Berufungskommissionen, z.Zt. Vorsitzende des Frauenausschusses).

Mitgliedschaften:

  • Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften - Verein für Socialpolitik
  • Finanzwissenschaftlicher Ausschuß des VfSP
  • International Institute of Public Finance (IIPF)
  • Gesellschaft für Programmforschung e.V.
  • Comparative Federalism and Federation Research Committee of the International Political Science Association
  • International Political Science Association
  • Deutsche Sektion des International Institute of Public Administration
  • ALPES - Association of Local Public Economic Studies (Koordinatorin der deutschen Gruppe)
  • Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Ordentliches Mitglied)
  • Grüne Akademie der Heinrich-Böll-Stiftung (Korrespondierendes Mitglied)

Ordentliche Ausschuss- und Gremienmitgliedschaften

Zurück zur Ausgangsseite

Zusatzinformationen

Kontakt

Landtag Brandenburg
Referent
Ekkehard Mieth
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: +49 (331) 966 -1167

Dokumente zur Enquete-Kommission 5/2

Dokumente zur Enquete-Kommission 5/2

Informationsflyer der Enquete-Kommission 5/2

Gesetz über die Enquete-Kommissionen des Landtags Brandenburg

Gesetz über die Enquete-Kommissionen des Landtags Brandenburg