Inhalt

Jürgens, Peer

Politikwissenschaftler (M.A.);
15848 Beeskow;
geb. 1980 in Berlin, verheiratet

Neues Fenster: Bild vergrößernJürgens, Peer privat

Lebenslauf

 

  • 2000 Abitur
  • 2000 bis 2001 Zivildienst in der Jüdischen Gemeinde "Adass Isroel"
  • 2001 bis 2012 Studium der Politikwissenschaften/Jüdische Studien an der Universität Potsdam

 

Politische Laufbahn

 

  • Seit 2002 Mitglied der PDS, ab Juli 2005 Die Linkspartei.PDS, ab Juni 2007 DIE LINKE
  • Seit 2004 Mitglied des Landtages
  • Seit Oktober 2008 Mitglied des Kreistages Oder-Spree
  • Seit 2009 Kreisvorsitzender DIE LINKE Oder-Spree

 

Verhaltensregeln

Angaben zu den Verhaltensregeln (§ 30 Abgeordnetengesetz):

  • Nummer 1.b: Büro- und Eventmanagement - EBM Jürgens
  • Nummer 5. ehrenamtlich: stellvertretendes Mitglied des Landesjugendhilfeausschusses, Mitglied der GEW, Mitglied bei amnesty international, Mitglied des Bundes demokratischer Wissenschaftler

Ordentliche Ausschuss- und Gremienmitgliedschaften

Zurück zur Ausgangsseite

Zusatzinformationen

Bürgerbüros

Mauerstraße 27
15848 Beeskow
Telefon: +49 (3366) 20202
Eisenbahnstraße 146
15517 Fürstenwalde
Telefon: +49 (3361) 3698981

Mitarbeiter:
Romy Neupert
Christopher Voß

Kontakt

Franziska Anhoff
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: +49 (331) 966 -1187
Fax: +49 (331) 96699 -1187
Dr. Andreas Stirn
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: +49 (331) 966 -1188
Dr. Christina Trittel
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: +49 (331) 966 -1189

Abschlussbericht der Enquete-Kommission 5/1

Gesetz über die Enquete-Kommissionen des Landtags Brandenburg

Gesetz über die Enquete-Kommissionen des Landtags Brandenburg

Themenschwerpunkte, Arbeitspapiere und Gutachten der Enquete-Kommission 5/1

Themenschwerpunkte und Berichterstatter der Enquete-Kommission 5/1

Gutachten der Enquete-Kommission 5/1

Informationsflyer der Enquete-Kommission 5/1

Die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur

Die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur