Inhalt

Stellenangebote

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Parlamentarischen Geschäftsstelle

Die Landtagsverwaltung ist Dienstleister für das Parlament sowie die Bürgerinnen und Bürger des Landes Brandenburg. Aufgabe der Landtagsverwaltung ist es, den möglichst reibungslosen Ablauf des parlamentarischen Betriebes sicherzustellen und die organisatorischen, personellen, technischen und materiellen Voraussetzungen für die Arbeit der Abgeordneten im Landtag zu schaffen, soweit dies nicht Aufgabe der Fraktionen ist.

Im Referat P 1 (Plenum, Präsidium, Parlamentsdokumentation, Parlamentarische Geschäftsstelle) ist ab dem 1. Juli 2015 unbefristet die Stelle

einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters
in der Parlamentarischen Geschäftsstelle
mit der Entgeltgruppe 5 TV-L

zu besetzen.

Aufgabenbereiche:

  • Annahme von parlamentarischen Beratungsmaterialien,
  • Mitwirkung bei der Prüfung und geschäftsordnungsgemäßen Behandlung der Parlamentspapiere,
  • Drucksachenstelle,
  • Mitarbeit bei der elektronischen Erstellung von Drucksachen,
  • Bearbeitung und Verteilung von Brief-, Paket- sowie elektronischer Post einschließlich Nachweisführung,
  • Vorbereitung der Postausgangssendungen,
  • Vervielfältigung und Sortierarbeiten, unter anderem unter Nutzung von Hochleistungskopiermaschinen,
  • Laminierarbeiten,
  • Sitzungsdienst,
  • Botendienst,
  • Archivierung von Schriftgut und Führen der entsprechenden Dokumente

Anforderungen:

  • Erwartet wird die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen aus einschlägiger beruflicher Tätigkeit möglichst im öffentlichen Dienst.
  • Die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter muss sich als Dienstleister für die Abgeordneten verstehen. Sie/er sollte sich daher durch sicheres, kompetentes und zugleich freundliches Auftreten sowie sehr gute Umgangsformen auszeichnen.
  • Vorausgesetzt werden das Vorhandensein von Stressstabilität, Teamfähigkeit und eine hohe körperliche Belastbarkeit.
  • Die Bereitschaft, die Arbeitszeit an den Erfordernissen des Parlamentsbetriebes auszurichten, wird als selbstverständlich betrachtet.
  • Die Bewerberin/der Bewerber sollte über Erfahrungen bei der Nutzung moderner Kommunikations- und Informationstechnik verfügen.

Die Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung in Teilzeit geeignet. Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.

Bewerbungen werden bis zum 26. Mai 2015 erbeten. Sie sind mit den üblichen Unterlagen einschließlich einer aktuellen Beurteilung/eines aktuellen Arbeitszeugnisses zu richten an: Landtag Brandenburg, Verwaltung, Referat V 1, Herrn Tiggelkamp - persönlich -, Postfach 60 10 64, 14410 Potsdam (Sitz: Alter Markt 1, 14467 Potsdam). Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden um eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in ihre Personalakte gebeten.

Zusatzinformationen

Landtag Brandenburg
Verwaltung
Herrn Tiggelkamp, persönlich
Postfach 601064
14410 Potsdam