Inhalt

Stellenangebote

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Bereich Abgeordnetenangelegenheiten und Personal

Die Landtagsverwaltung ist Dienstleister für das Parlament sowie die Bürgerinnen und Bürger des Landes Brandenburg. Aufgabe der Landtagsverwaltung ist es, den reibungslosen Ablauf des parlamentarischen Betriebes sicherzustellen und die organisatorischen, personellen, technischen und materiellen Voraussetzungen für die Arbeit der Abgeordneten im Landtag zu schaffen, soweit dies nicht Aufgabe der Fraktionen ist.

In der Landtagsverwaltung ist im Referat V 1 Justiziariat/Abgeordnetenangelegenheiten/Personal zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Wege der Abordnung bzw. befristet bis Ende 2017 die Stelle

einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters
im Bereich Abgeordnetenangelegenheiten und Personal

(bis Besoldungsgruppe A 12 BbgBesO bzw. Entgeltgruppe E 12 TV-L)

zu besetzen.

Aufgabenbereiche:

  • Prüfung von Ansprüchen auf Altersversorgung nach dem Abgeordnetengesetz des Landes Brandenburg, u.a. Bearbeitung von Anträgen auf Zuschuss zu den Versicherungsbeiträgen der Kranken- und Pflegeversicherung nach SGB V und SGB XI

  • Prüfung von Erstattungsansprüchen nach dem Abgeordnetengesetz des Landes Brandenburg

  • Beratung zu Änderungen der einschlägigen Regelungen des Abgeordnetengesetzes

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Bachelor- bzw. Diplom-Studium (FH) vorzugsweise der Fachrichtungen Öffentliche Verwaltung, Verwaltung und Recht, Sozialversicherung oder Rentenversicherung

  • Kenntnisse des SGB V und SGB XI werden erwartet,

  • Berufserfahrung aus einer Tätigkeit bei einem Sozialversicherungsträger ist erwünscht,

  • hohes Maß an Dienstleistungskompetenz, Engagement und Verantwortungsbewusstsein,

  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln,

  • gute kommunikative Fähigkeiten,

  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

  • gute Kenntnisse in der Anwendung der modernen Kommunikations- und Informationstechniken und ein sicherer Umgang mit Office-Software (Outlook, Word)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bewerbungen werden bis zum 19. August 2016 erbeten. Sie sind mit den üblichen Unterlagen einschließlich einer aktuellen Beurteilung/eines aktuellen Arbeitszeugnisses zu richten an:

Landtag Brandenburg
Verwaltung, Referat V 1
Herrn Tiggelkamp - persönlich -
Postfach 60 10 64
14410 Potsdam

(Sitz: Alter Markt 1, 14467 Potsdam). Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden um eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in ihre Personalakte gebeten.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir aufgrund des hohen Bewerberaufkommens keine Eingangsbestätigungen versenden können.

Zusatzinformationen

Landtag Brandenburg
Verwaltung
Herrn Tiggelkamp, persönlich
Postfach 601064
14410 Potsdam
E-Mail: bewerbung@
landtag.brandenburg.de