„Nein zu Gewalt an Frauen“-Flagge weht im Innenhof des Landtages

V. l. n. r.: Vizepräsidentin Barbara Richstein, Frauenministerin Ursula Nonnemacher, die frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Inka Gossmann-Reetz und der Sprecherin des Frauenpolitischen Rat Brandenburg  Claudia Sprengel hissen gemeinsam die Flagge gegen Gewalt an Frauen.V. l. n. r.: Vizepräsidentin Barbara Richstein, Frauenministerin Ursula Nonnemacher, die frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Inka Gossmann-Reetz und der Sprecherin des Frauenpolitischen Rat Brandenburg Claudia Sprengel hissen gemeinsam die Flagge gegen Gewalt an Frauen.Potsdam, 25. November 2019. Vizepräsidentin Barbara Richstein und Frauenministerin Ursula Nonnemacher haben heute im Innenhof des Landtages Brandenburg gemeinsam mit den frauenpolitischen Sprecherinnen der Fraktionen und dem Frauenpolitischen Rat Brandenburg die Flagge gegen Gewalt an Frauen gehisst. Die Fahne der Frauenorganisation „Terre des Femmes“ mit der Aufschrift „Nein zu Gewalt an Frauen – frei leben ohne Gewalt“ weht am Landtag zum fünften Mal anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Gewalt an Frauen. Vizepräsidentin Barbara Richstein mahnte in ihrer Ansprache: „Die Bedrohung von Frauen durch geschlechtsspezifische Gewalt ist in Deutschland leider noch immer täglich und allgegenwärtig. Mord und gefährliche Körperverletzung sind keine ‚Beziehungstaten‘, sondern schwere Verbrechen. Das muss beim Namen genannt werden.“ Der entschlossene Kampf gegen Gewalt an Frauen gehe alle an. „Es ist notwendig, eine Öffentlichkeit zu schaffen, die Gewalt gegen Frauen ächtet“, sagte die Vizepräsidentin. 1999 haben die Vereinten Nationen den 25. November zum „Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen“ erklärt. Auslöser war der Fall der drei Schwestern Mirabal, die 1960 in der Dominikanischen Republik wegen ihres Widerstandes gegen den Diktator Rafael Trujillo von Militärangehörigen verschleppt und ermordet wurden.

Terre des Femmes“-Flagge weht im Innenhof des Landtages: Politik setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen aus dem Landtag