NSU-Untersuchungsausschuss informiert über Zwischenstand

Einladung zur Pressekonferenz

Der Brandenburger Untersuchungsausschuss zur "Organisierten rechtsextremen Gewalt und Behördenhandeln, vor allem zum Komplex Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)" (UA 6/1) tritt

am Montag, dem 19. Dezember 2016
um 09:30 Uhr
im Raum 1.050 des Landtages

zu seiner fünften regulären Sitzung zusammen. Die Tagesordnung sieht u. a. eine öffentliche Anhörung der Vorsitzenden bzw. ehemaligen Vorsitzenden der NSU-Untersuchungsausschüsse des Bundestages sowie der Landtage Thüringens, Sachsens und Nordrhein-Westfalens vor.

Der UA 6/1 hatte sich am 12. Juli dieses Jahres konstituiert. Im Rahmen einer Pressekonferenz informieren die Mitglieder über den Zwischenstand der Gremienarbeit:

am Montag, dem 19. Dezember
um 15:00 Uhr
im Raum 1.050 des Landtages

 

Medienvertreter sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565