Ausschussarbeit: ALUK und AIL werden schriftlich informiert

Der Informationsbedarf zu den für die Ausschusssitzungen angemeldeten Themen wird zum Teil im schriftlichen Verfahren gedeckt.Der Informationsbedarf zu den für die Ausschusssitzungen angemeldeten Themen wird zum Teil im schriftlichen Verfahren gedeckt.Potsdam, 18./26. März 2020. Trotz der Corona-Pandemie kommen die Ausschüsse des Landtages Brandenburg ihren Aufgaben bestmöglich nach. Dies geschieht auf unterschiedliche Art und Weise. Neben regulären Präsenzsitzungen gibt es auch Sitzungen via Telefonkonferenz. Eine weitere Möglichkeit besteht für Ausschüsse darin, schriftlich mit dem zuständigen Ministerium im Austausch zu stehen.

Die Sitzung des Ausschusses für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (ALUK), zu der zum 18. März 2020 eingeladen worden war, hat nicht stattgefunden. Stattdessen hat man sich darauf verständigt, dass das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz dem Ausschuss schriftlich berichterstattet und Nachfragen der Ausschussmitglieder schriftlich beantwortet. Das Verfahren läuft aktuell. Es ist vorgesehen, im Anschluss aus den vorliegenden Unterlagen ein Protokoll zu erstellen, welches vom Ausschuss bestätigt und anschließend veröffentlicht werden soll.   

Im Ausschuss für Infrastruktur und Landesplanung (AIL), der am 26. März 2020 planmäßig tagen sollte, wird der Informationsbedarf zu den für die Sitzung angemeldeten Themen ebenfalls im schriftlichen Verfahren gedeckt. Das Ergebnis wird nach Freigabe durch den Ausschuss veröffentlicht.


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen aus dem Landtag