Fachgespräch zum Modellprojekt „Schulgesundheitsfachkräfte“ im Gesundheitsausschuss

Symbolbild: Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit, Integration und VerbraucherschutzPotsdam, 9. August 2021. Der AWO Bezirksverband Potsdam e. V. wird am Mittwoch im Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz in einem öffentlichen Fachgespräch die Ergebnisse des Modellprojektes „Schulgesundheitsfachkräfte an öffentlichen Schulen im Land Brandenburg“ vorstellen. Neben der Vorstandsvorsitzenden Angela Schweers werden die Projektleiterin Gudrun Braksch und Prof. Dr. Catharina Maulbecker-Armstrong, Gutachterin im Modellprojekt, an dem Fachgespräch teilnehmen. Die AWO hatte dem Ausschuss zuletzt im September 2020 über das Modellprojekt berichtet.

Im Rahmen des Projektes sind seit 2017 Schulgesundheitsfachkräfte an 27 ausgesuchten Modellschulen in neun Landkreisen und kreisfreien Städten in Brandenburg tätig. Sie gestalten Präventionsprojekte mit den Schülerinnen und Schülern und versorgen die Kinder und Jugendlichen, wenn sie verletzt oder krank sind. Der Projektzeitraum wurde 2020 um ein Jahr verlängert. Die 18 „Schulkrankenschwestern“ sind nun bis Ende dieses Jahres an den Modellschulen im Einsatz. Dem Projekt liegt der Leitgedanke zugrunde, dass es einen nachgewiesenen Zusammenhang zwischen dem gesunden Aufwachsen von Kindern und ihrem Bildungserfolg gibt.

Die vollständige Tagesordnung findet sich hier: Sitzungstermine der Ausschüsse

Der Ausschuss tagt ab 10 Uhr; das öffentliche Fachgespräch ist für 13 Uhr angesetzt. Die Sitzung wird live übertragen: www.live.landtag.brandenburg.de.


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen aus dem Landtag