Geschäftsführerin der Flick Stiftung zum Antrittsbesuch bei der Landtagspräsidentin

Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke (l.) begrüßt die Geschäftsführerin der Flick Stiftung Susanne Krause-Hinrichs (r.) zum Besuch im LandtagLandtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke (l.) begrüßt die Geschäftsführerin der Flick Stiftung Susanne Krause-Hinrichs (r.) zum Besuch im LandtagPotsdam, 5. November 2019. Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke hat heute Susanne Krause-Hinrichs, Geschäftsführerin der F.C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz, zu einem Antrittsbesuch empfangen. Im Gespräch ging es unter anderem um eine Zeitzeugenausstellung, die zu Beginn des Jahres 2020 im Foyer des Landtages Brandenburg zu sehen sein wird. Die Ausstellung mit dem Titel „Es ist nicht leicht, sich zu erinnern – und schwer, zu vergessen! Überlebensgeschichten von Zeitzeugen des Holocaust“ ist ein gemeinsames Projekt des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien Potsdam, des Instituts Neue Impulse und der Flick Stiftung. Die Landtagspräsidentin und die Geschäftsführerin der Flick Stiftung verständigten sich zudem darauf, gemeinsam für ein konsequentes Vorgehen gegen Rassismus und Antisemitismus einzutreten.


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen aus dem Landtag