Landtagsvizepräsidentin Richstein eröffnet „Zivilgesellschaftliche Messe“

Grußwort der Landtagsvizepräsidentin Barbara RichsteinGrußwort der Landtagsvizepräsidentin Barbara Richstein
Quelle: Michal Zak
Trebnitz, 17. Juli 2020. Landtagsvizepräsidentin Barbara Richstein hat am Freitag im Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz die „Zivilgesellschaftliche Messe“ eröffnet. Die zweitägige Informations- und Netzwerkveranstaltung wurde von der Akademie der Dorfhelden organisiert, die als gefördertes Modellprojekt seit 2017 partizipative Bildungsarbeit für und mit der aktiven Zivilgesellschaft im ländlichen Brandenburg macht. Landtagsvizepräsidentin Barbara Richstein würdigte die Arbeit der Dorfhelden, die neue Ideen entstehen lasse, wie politische Mitbestimmung und Teilhabe im ländlichen Raum gestärkt werden könne, und betonte: „Die Zivilgesellschaftliche Messe ist auch ein gutes Zeichen dafür, dass die Demokratie keine Pause macht wegen Corona. Die Dorfaktivistinnen und -aktivisten arbeiten weiter.“ Anschließend diskutierte die Vizepräsidentin auf dem Podium gemeinsam mit der Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung, Dr. Martina Weyrauch, und dem Landrat des Landkreises Märkisch-Oderland, Gernot Schmidt, über das Thema „Die Krise der Demokratie?“.


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen aus dem Landtag