Zum Vorlesetag 2021: Landtagspräsidentin zeichnet musikalische Lesung auf

Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike LiedtkeLandtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke
Quelle: Landtag Brandenburg / Stefan Gloede
Potsdam, 18. November 2021. Zum 18. bundesweiten Vorlesetag am Freitag hat Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke eine musikalische Lesung auf Video aufgezeichnet, die alle Interessierten ab sofort über den Youtube-Kanal des Landtages abrufen können.

Aufgrund des Infektionsgeschehens müssen Pädagoginnen und Pädagogen in Kindertagesstätten und Schulen zum Vorlesetag 2021 erneut kreative – zumeist digitale – Lösungen finden, wenn sie nicht nur selbst den Kindern etwas vorlesen, sondern auch externe Vorleserinnen und Vorleser einbeziehen möchten. Vor diesem Hintergrund hat Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke eine musikalische Lesung aufgenommen. Hierzu erklärt sie: „Gern hätte ich zum Vorlesetag viele Kinder aus allen Teilen des Landes in den Landtag eingeladen. Das ist in diesem Jahr leider nicht möglich, aber ich bin davon überzeugt, dass man die Neugier auf Geschichten auf vielfältige Weise wecken kann. Die Pandemie ist leider auch in diesem Herbst für Kinder eine große Belastung. Daher hoffe ich, dass vielen kleinen Brandenburgerinnen und Brandenburgern am Vorlesetag besondere Erlebnisse in und mit der Welt der Literatur bereitet werden.“

Prof. Dr. Ulrike Liedtke hat für die Video-Lesung die von ihr verfassten Texte über die „Lieder ohne Worte“ von Felix Mendelssohn Bartholdy gelesen. Im Wechselspiel zwischen Lesung und Musik erklingen drei Klavierstücke des Komponisten.

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich damit einverstanden,
dass Daten an YouTube übertragen werden.
Bitte beachten Sie dazu die Datenschutzerklärung des Landtages Brandenburg.


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen aus dem Landtag