Foyer-Ausstellungen

Der Landtag Brandenburg stellt externen Kooperationspartnern auf Anfrage sein Foyer für temporäre Ausstellungen zur Verfügung. In der Regel ist für jede Ausstellung eine Laufzeit von drei Monaten vorgesehen. Präsentiert werden Ausstellungen, die einen inhaltlichen Bezug zum Land Brandenburg bzw. zu den Themenfeldern Politik und Parlamentarismus aufweisen.

In den Ergebnissen blättern

14. Februar 2017

Dit kann man nich allet erzählen, dazu war ja dit Leben zu lang

Dit kann man nich allet erzählen (Logobild)

„Zeitwerk“, die Beratungsstelle für lokal-historische Projektarbeit des Landesjugendrings Brandenburg, präsentierte die Arbeiten von mehr als 60 jugendlichen Projektgruppen, die in den vergangenen Jahren die Historie ihrer Heimatorte erforscht haben.

10. Januar 2017

Brandenburgischer Baukulturpreis 2015

Brandenburgischer Baukulturpreis 2015 (Logobild)

Die gezeigte Werkschau würdigte die Preisträgerinnen und Preisträger sowie Nominierten des Baukulturpreises 2015. Sie dokumentierte damit eindruckvoll das Potenzial und die Vielfalt zeitgenössischen Bauens im Bundesland Brandenburg.

11. Oktober 2016

25 Jahre Polizei Land Brandenburg

25 Jahre Polizei Land Brandenburg (Logobild)

Aus Anlass des 25. Jahrestag der Verabschiedung des Polizeiorganisationsgesetzes warf die Ausstellung Schlaglichter auf ein Vierteljahrhundert bewegter Landespolizeigeschichte – unter anderem mit originalen Uniformen und einem Dienstmotorrad.

22. September 2016

Es geht um Dein Leben – Jeden kann es treffen

Jeden kann es treffen (Logobild)

Die Ausstellung zum Thema Verkehrssicherheit führte recht drastisch vor Augen, wie erheblich sich ein Verkehrsunfall auf Lebenspläne und den Alltag auswirken kann. Betroffene, Hinterbliebene, Helfer oder Verursacher eines Verkehrsunfalls kamen dabei textlich zu Wort.

30. August 2016

Dorfkirchensommer in Brandenburg

Dorfkirchensommer (Logobild)

In Jahr feierte die Initiative „Dorfkirchensommer in Brandenburg“ ihr 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass entfaltete sich eine umfangreiche Bilderschau zu den über 1.400 märkischen Dorfkirchen im Bundesland, von denen viele noch Elemente aus ihrer Gründerzeit bewahrt haben.

7. Juni 2016

Klosterland / Wystawa Zaproszenie

Klosterland (Logobild)

Der gemeinnützige Verein Klosterland e.V. ermöglicht eine überregionale und grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen Klosterstandorten in Deutschland und Polen. Die gleichnamige Wanderausstellung stellte die Mitgliedsklöster bildlich und textlich vor.

5. April 2016

Das Mobile Lernlabor

Mensch, Du hast Rechte! (Logobild)

Als interaktive Bildungsangebot richtete sich das „Mobile Lernlabor“ vorrangig an Jugendliche und junge Erwachsene. Es setzte sich zum Ziel, diese Zielgruppe auf abwechslungreiche Art und Weise für ihre Rechte und Handlungsmöglichkeiten in einer demokratischen Gesellschaft zu sensibilisieren.

8. März 2016

HANDwerk

HANDwerk (Logobild)

Im Rahmen der Dachmarke „Kulturland Brandenburg“ präsentierte die Handwerkskammer Cottbus eine Wanderausstellung des Künstlers Walter Schönenbröcher im Landtag. Seine Foto-Serie „HANDwerk“ dokumentierte eindrucksvoll verschiedene Handwerksberufe.

12. Januar 2016

Der Dunkle Ort: Das Frauengefängnis Hoheneck

Der Dunkle Ort: Das Frauengefängnis Hoheneck (Logobild)

Die Ausstellung setzte sich mit den Schicksalen von 25 Frauen auseinander, die zwischen 1950 und 1989 im sächsischen Stollberg unter menschenunwürdigen Umständen als politische Gefangene im größten Frauenzuchthaus der DDR inhaftiert waren.

In den Ergebnissen blättern