7. Sitzung der Enquete-Kommission 5/2 am 13. Januar 2012

Blick in den Sitzungssaal mit den Kommissionsmitgliedern, Anzuhörenden und Gästen.Blick in den Sitzungssaal.Am 13. Januar 2012 führte die Enquete-Kommission 5/2 ihre 7. Sitzung durch.
Schwerpunkt der Sitzung war die Anhörung der stellvertretenden Vorsitzenden des damaligen Sonderausschusses zur Überprüfung von Normen und Standards (SANS) Margitta Mächtig, eines Regierungsvertreters und eines Gewerkschafters zu vergangenen Verwaltungsreformen in Brandenburg. Dabei wurden insbesondere die Ergebnisse des SANS und die Auswirkungen von Reformen auf das Personal des Landes diskutiert.
Darüber hinaus gab es eine detaillierte Vorstellung und eine Diskussion des 3. Demografie-Berichtes der Landesregierung.
Neben weiteren Themen wurden auch die Ergebnisse von Erhebungen zum Aufgabenbestand des Landes sowie zur kommunalen Kassen- und Personalstatistik der Jahre 1998 bis 2009 präsentiert.

Enquete-Kommission 5/2 “Kommunal- und Landesverwaltung – bürgernah, effektiv und zukunftsfest – Brandenburg 2020”

Impressionen zur 7. Sitzung der Enquete-Kommission 5/2 am 13.01.2012

Kontakt