Veranstaltungen

Unter Beteiligung des Brandenburger Landtages finden regelmäßig Veranstaltungen zu verschiedenen Anlässen statt. Neben besonderen Fest- und Gedenkveranstaltungen zählen dazu auch wiederkehrende Formate, beispielsweise das Zentrale Einbürgerungsfest des Landes Brandenburg, der Tag der offenen Tür im Landtagsgebäude oder die jährliche Auftaktveranstaltung zur Woche der Brüderlichkeit in Potsdam.

Veranstaltungen aus den Vorjahren – ab 2014 – finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.


Blick in den Festsaal während des Grußwortes der Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke
9. November 2022
Zentrale Veranstaltung des Landes Brandenburg in Erinnerung an den Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989

An den Mauerfall vor 33 Jahren hat das Land Brandenburg mit einer Gedenkveranstaltung in Schwedt/Oder erinnert. Unter dem Motto „Für ein freies Land mit offenen Grenzen“ luden der Landtag, die Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur und die Stadt Schwedt/Oder in die Uckermärkischen Bühnen Schwedt (UBS) ein.

Gruppenfoto aller Eingebürgerten im Jahr 2021
28. August 2022
Zentrales Einbürgerungsfest des Landes Brandenburg 2022

Beim Zentralen Einbürgerungsfest haben der Landtag und die Landesregierung mehr als 100 neue Brandenburgerinnen und Brandenburger begrüßt. Bei der Veranstaltung im Hans Otto Theater in Potsdam sprachen die Vizepräsidentin des Landtages Brandenburg, Barbara Richstein, und Innenminister Michael Stübgen. Die Integrationsbeauftragte des Landes, Dr. Doris Lemmermeier, leitete eine Gesprächsrunde mit im Jahr 2021 Eingebürgerten.