Auftakt der Veranstaltungsreihe KUNST zur ZEIT: Landesjugendchor im Innenhof zu erleben

In diesem Sommer lädt der Landtag Brandenburg erneut zur Veranstaltungsreihe KUNST zur ZEIT im Innenhof. Den Auftakt bildet

am Donnerstag, 1. Juli um 18 Uhr
der Landesjugendchor Brandenburg.

Die Sängerinnen und Sänger des Ensembles, das 1991 gegründet wurde, stammen aus allen Regionen Brandenburgs. Der mit verschiedenen Preisen ausgezeichnete Chor steht unter der Leitung von Claudia Jennings. Sein Repertoire reicht von traditioneller Vokalmusik bis hin zu unterschiedlicher geistlicher und weltlicher Chorliteratur aller Musikepochen. Im Landtagsinnenhof werden u. a. Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Ralph Vaughan Williams und Jakub Neske zu erleben sein.

Zur Veranstaltungsreihe:

Bis zum 12. August lädt der Landtag Brandenburg jeweils donnerstags um 18 Uhr bei freiem Eintritt zu kurzen Aufführungen in den Innenhof ein. Auf dem Programm stehen Musik, Text, Theater und Tanz aus Brandenburg, dargeboten von Künstlerinnen und Künstlern sowie Ensembles, die von Kulturverbänden ausgesucht wurden. Sitzplätze stehen nicht zur Verfügung, auf dem Veranstaltungsgelände gilt ein Mindestabstand von 1,5 Meter (nicht für Personen des eigenen Haushalts). Zudem sind die Kontaktdaten zu hinterlegen.

Vor Beginn der Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, das Landtagsgebäude eigenständig mit einem Audioguide zu besichtigen (letzter Einlass: 17:00 Uhr). Dabei gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung.


Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Die Pressestelle des Landtages steht Journalistinnen und Journalisten für Auskünfte gerne zur Verfügung.