Kunst zur Zeit: Laura Heinecke & Company mit Tanzproduktion im Landtagsinnenhof zu erleben

Die Veranstaltungsreihe KUNST zur ZEIT bietet verschiedenen Genres im Innenhof des Landtages eine Bühne. Weiter geht‘s mit Tanz

am Donnerstag, 15. Juli um 18 Uhr
und Laura Heinecke & Company.

Im vergangenen Jahr hat sich das Team um Laura Heinecke vor dem Hintergrund der verschiedenen gesellschaftlichen Krisen mit dem Thema Wahrhaftigkeit auseinandergesetzt. Entstanden ist die interdisziplinäre Tanzproduktion „FALL INTO PLACE oder was wa(h)r ist“, die aufgrund der Corona-Pandemie bislang nur im Livestream zu erleben war. Im Landtag präsentieren drei Tänzerinnen unter freiem Himmel einen 20-minütigen Ausschnitt des Stücks.

Zur Veranstaltungsreihe:

Bis zum 12. August lädt der Landtag Brandenburg jeweils donnerstags um 18 Uhr bei freiem Eintritt zu kurzen Aufführungen in den Innenhof ein. Auf dem Programm stehen Musik, Text, Theater und Tanz aus Brandenburg, dargeboten von Künstlerinnen und Künstlern sowie Ensembles, die von Kulturverbänden ausgesucht wurden. Sitzplätze stehen nur begrenzt zur Verfügung, auf dem Veranstaltungsgelände gilt ein Mindestabstand von 1,5 Meter (nicht für Personen des eigenen Haushalts). Zudem sind die Kontaktdaten zu hinterlegen.

Vor Beginn der Veranstaltungen besteht für Interessierte die Möglichkeit, das Landtagsgebäude eigenständig mit einem Audioguide zu besichtigen (letzter Einlass: 17:00 Uhr). Dabei gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung.


Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Die Pressestelle des Landtages steht Journalistinnen und Journalisten für Auskünfte gerne zur Verfügung.