Veranstaltungen

Unter Beteiligung des Brandenburger Landtages finden regelmäßig Veranstaltungen zu verschiedenen Anlässen statt. Neben besonderen Fest- und Gedenkveranstaltungen zählen dazu auch wiederkehrende Formate, beispielsweise das Zentrale Einbürgerungsfest des Landes Brandenburg, der Tag der offenen Tür im Landtagsgebäude oder die jährliche Auftaktveranstaltung zur Woche der Brüderlichkeit in Potsdam.


10. September 2021

Verleihung der Landtagsmedaille 2021

Nahaufnahme der Landtagsmedaille

Der Landtag Brandenburg hat im Rahmen einer Festveranstaltung im Plenarsaal des Landtages 14 Brandenburgerinnen und Brandenburger für ihre Verdienste um das Gemeinwesen mit der Medaille des Landtages geehrt. Die Landtagspräsidentin dankte den Engagierten für ihren Einsatz.

1. Juli 2021

Kunst im Landtag: „Kunst zur Zeit 2021“

„Kunst zur Zeit“: Veranstaltungsimpression aus dem Innenhof

Schauen, lauschen, staunen: Unter dem Titel „Kunst zur Zeit“ hat der der Landtag vom 1. Juli bis zum 19. August 2021 wieder jeden Donnerstag um 18:00 Uhr zu kurzen, etwa 20-minütigen Konzerten und künstlerischen Aufführungen – Text, Theater oder Tanz – in den Innenhof eingeladen.

26. Mai 2021

Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit 2021 im Land Brandenburg

Woche der Brüderlichkeit 2021

Mit einem Grußwort hat Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke die Woche der Brüderlichkeit 2021 im Plenarsaal des Parlaments eröffnet. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr die Vermittlung von Geschichte, insbesondere der Shoah, für nachfolgende Generationen.

8. Mai 2021

Gedenken zum 76. Jahrestages der Befreiung und des Kriegsendes

Gedenken zum 76. Jahrestages der Befreiung und des Kriegsendes im Innenhof des Landtages.

Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke und Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke haben anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus und des Kriegsendes in Europa der Opfer gedacht und zum Kampf gegen demokratiefeindliche Bestrebungen aufgerufen.