Fachgespräch zum Projekt „Global Nachhaltige Kommune Brandenburg“

Potsdam, 15. Februar 2022. Der Ausschuss für Europaangelegenheiten und Entwicklungspolitik führt am Donnerstag ein Fachgespräch zum Projekt „Global Nachhaltige Kommune Brandenburg“ durch. Es zielt darauf ab, brandenburgische Städte, Gemeinden oder Landkreise bei der Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu unterstützen, beispielsweise im Rahmen von Nachhaltigkeitsstrategien und Handlungsprogrammen. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung wurde 2015 von 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet und beinhaltet 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung in den folgenden 15 Jahren. In einer ersten Projektphase haben fünf brandenburgische Kommunen und Landkreise am Projekt teilgenommen: die Städte Baruth/Mark und Cottbus, die Gemeinde Nuthe-Urstromtal und die Landkreise Elbe-Elster und Teltow-Fläming. Im Rahmen der von Frühjahr 2022 an startenden zweiten Projektphase erhalten fünf weitere Kommunen die Möglichkeit teilzunehmen.

Zum Fachgespräch werden folgende Gäste erwartet:

  • Meike Pfeil, Projektleiterin der Servicestelle „Kommunen in der Einen Welt“;
  • Peter Ilk, Bürgermeister der Stadt Baruth/Mark.

Die komplette Tagesordnung der Sitzung findet sich hier: 22. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Europaangelegenheiten und Entwicklungspolitik

Zum Livestream der Sitzung geht es hier: www.live.landtag.brandenburg.de

Symbolbild: Sitzung des Ausschusses für Europaangelegenheiten und Entwicklungspolitik