Honigernte auf dem Fortunaportal

Imker Holger Ackermann und Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke auf dem Fortunaportal des Landtages BrandenburgImker Holger Ackermann und Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke auf dem Fortunaportal des Landtages Brandenburg
Quelle: Landtag Brandenburg
Potsdam, 22. Juli 2021. Imker Holger Ackermann hat im Beisein von Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke auf dem Fortunaportal eine erste Ernte des „Parlamentshonigs“ dieses Jahres eingefahren. Die etwa 135.000 Bienen, die sich auf zwei Völker verteilen, sind in den vergangenen Wochen und Monaten ausgeschwärmt und haben in einem Umkreis von bis zu fünf Kilometern Nektar gesammelt. Etwa 16 Kilogramm Honig konnten nun geerntet werden. Am Donnerstag überzeugte sich die Landtagspräsidentin vom Geschmack des Honigs und tauschte sich mit Holger Ackermann aus, der regelmäßig den Landtag besucht. Dabei dankte sie ihm für die professionelle Betreuung der Parlamentsbienen. Mit den Bienen auf dem Fortunaportal setze das Parlament ein Zeichen für den Schutz dieser wichtigen Tiere, betonte sie. Zur diesjährigen Ernte sagte der Experte: „Es handelt sich um einen sehr hellen, vom Geschmack aber sehr farbigen Honig.“ Die Linde sei deutlich herauszuschmecken, als Unternote auch Robinie und Kastanie.

Zum Weltbienentag im Mai 2020 waren zwei Bienenbeuten auf dem Dach des Fortunaportals eingezogen. Nektar finden die Landtagsbienen unter anderem auf der Freundschaftsinsel und in der Umgebung. Der von ihnen produzierte „Parlamentshonig“ kommt unter anderem als Geschenk von Landtagsvertreterinnen und -vertretern auf Auslandsreisen oder beim Empfang ausländischer Delegationen zum Einsatz.


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen aus dem Landtag