Aufruf der Präsidentin des Landtages Prof. Dr. Liedtke: Texte zum Alltag in Zeiten der Corona-Pandemie einreichen

Was ist für Sie das Außergewöhnliche in Zeiten der Corona-Pandemie? Welche Erlebnisse haben für Sie aktuell eine besondere Bedeutung? Präsidentin Prof. Dr. Liedtke ruft die Brandenburgerinnen und Brandenburger dazu auf, Texte zum Alltag in Zeiten der Corona-Pandemie einzureichen.

Die Veranstaltungsreihe KUNST zur ZEIT begleitet im Sommer 2020 die schrittweise Öffnung des Landtages. Die erste Veranstaltung dieser Reihe mit dem Titel TEXTE zur ZEIT wird heute um 18:00 Uhr mit der Brandenburger Schriftstellerin und Lyrikerin Carmen Winter im Innenhof des Landtages eröffnet. Landtagspräsidentin Prof. Dr. Liedtke bittet aus diesem Anlass alle Brandenburgerinnen und Brandenburger, Texte zum Alltag in Zeiten der Corona-Pandemie einzureichen:

„Mit dem Lockdown konnte eine Corona-Pandemiewelle gestoppt werden. Dies hatte jedoch weitreichende Folgen. Unser bisheriges freiheitliches Leben wurde auf eine nie dagewesene Art eingeschränkt. Das öffentliche Leben stand weitestgehend still. Um diese außergewöhnliche Zeit festzuhalten, rufe ich die Bürgerinnen und Bürger des Landes dazu auf, TEXTE zur ZEIT einzureichen. Die Texte können gerade Erlebtes oder andere Reflexionen zur ZEIT enthalten.“

Die Texte können per Mail an praesidialbuero@landtag.brandenburg.de geschickt werden. Über die Form der Veröffentlichung wird der Landtag noch entscheiden. Da die Texte zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden, muss bei allen Zusendungen auch ein Einverständnis zur Veröffentlichung beigefügt werden.

Hintergrund:

Der Landtag lädt unter dem Motto „KUNST zur ZEIT“ in diesem Sommer zu kurzen Konzerten und Aufführungen im Innenhof ein (PM_090_KUNST zur ZEIT vom 8. Juli 2020). Das neue Format umfasst verschiedene Kunstgattungen wie Musik, Text, Theater, Tanz und Akrobatik aus Brandenburg und bietet kurze (etwa halbstündige) Open-Air-Aufführungen, freien Eintritt und ausreichend Stehplätze.

Weitere Termine sind:

16. Juli: Scarlett O‘ und Jürgen Ehle, WIEDERSINGEN

23. Juli: Marta Masini, Flöte, Solfeggien von Friedrich II und von heute

30. Juli: Potsdamer Turmbläser

6. August: Potsdamer Tanztage

13. August: Ensemble Familienangelegenheiten

20. August: Jalda Rebling, Geschichten und Lieder zur Zeit

27. August: Zeitgenössischer Zirkus, Grenzlinien mit VoLA StageArt


Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Gerold Büchner
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1035
Fax: (0331) 966-991035