Besserer Berufsstart dank kultureller Kompetenz: Europass für Brandenburger Azubis im Landtag

Sie kennen regionale und landestypische Gerichte, können sich in einer fremden gesellschaftlichen Umgebung orientieren, mit Kollegen aus verschiedenen kulturellen Zusammenhängen arbeiten und wissen Bescheid über Gewohnheiten, Lebensweise, Sprache und Berufsausbildung des jeweiligen Landes: So oder ähnlich bescheinigt ein Europass Auszubildenden in der EU die bei Aufenthalten in europäischen Ländern gesammelten Erfahrungen.

Am Dienstag, 27. November 2018,
ab 10:00 Uhr (bis ca. 16:00 Uhr, Programm s. unten)
im Plenarsaal des Landtages Brandenburg

überreicht Europa-Ausschussvorsitzender Marco Büchel 32 Brandenburger Auszubildenden ihren Europass. In mehreren Workshops und Diskussionsrunden teilen die jungen Menschen am Dienstag im Landtag untereinander und mit rund 30 Ausbildenden und Lehrkräften ihre Eindrücke aus dem EU-Förderprogramm Erasmus+. Bei einer Diskussion über die Höhe des Erasmus+-Budgets im Plenarsaal schlüpfen die Jugendlichen in verschiedene Rollen und erfahren dabei, wie man demokratisch verhandelt und Europa gestalten kann. Die meisten Azubis werden in technischen Berufen oder Handwerk, Gastronomie bzw. Verwaltung arbeiten.

Das AZUBI-Mobil-Team der IHK-Projektgesellschaft Ostbrandenburg betreut und berät im Jahr rund 250 Auszubildende mit Auslandsaufenthalt. Die in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten eingeführten und anerkannten Europässe dokumentieren die ganz individuelle Lernerfahrung im Ausland.

Programm:

  • 10:00 Uhr: Begrüßung mit Marco Büchel, Vorsitzender des Ausschusses für Europaangelegenheiten, Entwicklungspolitik und Verbraucherschutz

  • 10:30 Uhr Workshops: a: Wir verhandeln über ERASMUS+ / b: Wissenswertes zum Auslandspraktikum

  • 12:00 Uhr: Mittagsimbiss und Führung durch das Landtagsgebäude

  • ab ca. 13:30 Uhr: Auszubildende und Ausbilder berichten

  • 14:15 Uhr: World Café - Individueller Austausch an Ländertischen

  • 14:45 Uhr: Europassverleihung: Ehrung von erfolgreichen Auszubildenden/ Verleihung von Auszeichnungen an Unternehmen

  • 15:30 Uhr: Get Together / Ausklang

Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565