Christoph Weiser zum neuen Präsidenten des Landesrechnungshofes gewählt

[[thumb:1:rechts]]In seiner heutigen Sitzung hat der Landtag Brandenburg Christoph Weiser zum neuen Präsidenten des Landesrechnungshofes gewählt (Abstimmungsbeteiligung: 77 MdL, 72 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen, 3 Enthaltungen). Damit folgten die Abgeordneten mehrheitlich dem Vorschlag des Ausschusses für Haushaltskontrolle. Auf die Wahl im Plenum muss noch die Ernennung durch die  Landesregierung folgen. Der Amtsantritt als Präsident des Landesrechnungshofes ist für den 1. November 2012 vorgesehen.

Derzeit ist Christoph Weiser als Unterabteilungsleiter im Bundesministerium der Finanzen tätig. Seine vielfältigen Berufserfahrungen und bisher wahrgenommenen Führungsverantwortungen, im Rahmen derer der Jurist durchgehend mit den Themen Öffentliche Haushalte und Finanzen befasst war, überzeugten nicht nur den Fachausschuss, sondern auch die Mehrheit aller Abgeordneten.

Nach Eberhard Fricke (1991-1995), Dr. Horst Maschler (1995-1998), Gisela von der Aue (1998-2007) und Dr. Thomas Apelt (seit 2007) wird der 1959 in Nordrhein-Westfalen geborene Christoph Weiser (Biografie beigefügt) der fünfte Präsident des Landesrechnungshofes.

Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565