Die Hälfte der Welt: Aktivistinnen vom Potsdamer Frauenwahllokal bringen Manifest in den Landtag

In einhundert Sprüche verpackte politische Forderungen und Statements haben die Mitstreiterinnen vom Potsdamer Frauenwahllokal in einem Manifest mit dem Titel „Uns gehört die Hälfte der Welt“ zusammengefasst.

Parlamentspräsidentin Britta Stark nimmt dieses Manifest gemeinsam mit frauenpolitischen Sprecherinnen der Fraktionen und weiteren Abgeordneten

am                  Dienstag, 19. März 2019,
um                  09:30 Uhr
in der              Lobby vor dem Plenarsaal des Landtages

entgegen. Die Forderungen und Erwartungen an die Abgeordneten zur Parität in den Parlamenten und Gleichberechtigung der Geschlechter überall in der Gesellschaft tragen rund 175 Frauen am Vorabend (18. März) auf einer Festveranstaltung im Museum Barberini am Alten Markt in Potsdam zusammen. Vor 100 Jahren fand in diesem Gebäude die erste Stadtverordnetenversammlung mit weiblichen Abgeordneten statt.

Die Übergabe des Manifests ist ein Höhepunkt in der Arbeit des Potsdamer Frauenwahllokals. Im Eiscafé „Evas Sünde“ bietet dieses deutschlandweit einzigartige Projekt anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Einführung des Frauenwahlrechts seit November 2018 einhundert Tage lang Gespräche mit Politikerinnen und anderen aktiven Frauen, Ausstellungen, Kino, Aktionen und Spiele an.


Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565