Digitale Podiumsdiskussion „Corona, Fake News und Verschwörungen“ im Livestream verfolgen

Verschwörungstheorien gibt es nicht erst seit dem 21. Jahrhundert, durch die Möglichkeiten der sozialen Medien verbreiten sie sich heute aber schneller und weiter. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung weiter verschärft. Vor diesem Hintergrund lädt Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke nach dem Auftakt im Juni erneut zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Corona, Fake News und Verschwörungen“ ein

am Dienstag, 19. Oktober 2021, 16:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
in Form einer Videokonferenz.

Dabei soll es unter anderem darum gehen, welche Möglichkeiten und Strategien es im Umgang mit Verschwörungstheorien gibt. Auf dem Podium werden diskutieren:

- Prof. Dr. Michael Butter, Professor für amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen;
- die Sozialpsychologin und Buchautorin Pia Lamberty;
- Prof. Dr. Norbert Janz, Prüfungsgebietsleiter beim Landesrechnungshof Brandenburg und außerplanmäßiger Professor an der Universität Potsdam;
- der Chefredakteur der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“, Henry Lohmar;
- die Vorsitzende des Petitionsausschusses im Landtag Brandenburg, Carla Kniestedt.

Die Veranstaltung wird im Livestream auf der Internetseite des Landtages übertragen: www.live.landtag.brandenburg.de.
Anschließend steht eine Aufzeichnung über den Youtube-Kanal des Landtages zur Verfügung, der kostenfrei abonniert werden kann.


Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Die Pressestelle des Landtages steht Journalistinnen und Journalisten für Auskünfte gerne zur Verfügung.