Fototermin zur Eröffnung der Ausstellung „FrauenOrte im Land Brandenburg. Eine Spurensuche“

Die Ausstellung „FrauenOrte im Land Brandenburg. Eine Spurensuche“ lädt ein zu einer Reise durch die „weibliche Landesgeschichte“. Vorgestellt werden Politikerinnen, Künstlerinnen, Unternehmerinnen, Reformerinnen, Pädagoginnen, Stifterinnen, Hebammen, Ärztinnen, Ideengeberinnen, Arbeiterinnen und Ordensfrauen, die in ihrer Zeit zukunftsweisend gehandelt und sich für gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe engagiert haben. In den kommenden drei Monaten präsentieren der Frauenpolitische Rat Land Brandenburg e. V. und der Beirat der FrauenOrte Ausschnitte der Wanderausstellung im Landtag Brandenburg. Zur Eröffnung findet

am Montag, 27. September 2021 um 15:00 Uhr
im Foyer des Landtages

ein Fototermin statt mit Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke; der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dr. Manja Schüle; den Kuratorinnen Friederike Arndt und Dörthe Kuhlmey und der Leiterin der Brandenburgischen Landeszentrale für Politische Bildung, Dr. Martina Weyrauch.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu dem Fototermin herzlich eingeladen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für einen Rundgang.

Die Ausstellung „FrauenOrte im Land Brandenburg. Eine Spurensuche“ ist vom 28. September 2021 bis zum 6. Januar 2022 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr für Einzelpersonen ohne vorherige Anmeldung und unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln im Foyer des Landtages Brandenburg zu sehen. An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Ausstellung geschlossen.


Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Die Pressestelle des Landtages steht Journalistinnen und Journalisten für Auskünfte gerne zur Verfügung.