Landtag verleiht Medaille für Verdienste um das Miteinander an engagierte Bürgerinnen und Bürger

Das Brandenburger Parlament ehrt auch in diesem Jahr engagierte Bürgerinnen und Bürger für ihre Verdienste um das Gemeinwesen mit der Medaille des Landtages. Die Auszeichnungen werden im Rahmen einer Festveranstaltung verliehen

am Freitag, 10. September 2021, ab 16.00 Uhr,
im Plenarsaal des Landtages.

Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke und weitere Abgeordnete zeichnen 14 Brandenburgerinnen und Brandenburger aus, die Hervorragendes für das Land geleistet haben. Die Medaillenempfängerinnen und -empfänger haben sich in ihrer Gemeinde oder Region über Jahre für ihre Mitmenschen engagiert, etwa im sozialen Bereich, in Kunst und Kultur oder im Sport. Die Vorschläge für die Ehrungen wurden von den Fraktionen und Präsidiumsmitgliedern des Landtages eingereicht. Das Präsidium hat mit Zwei-Drittel-Mehrheit darüber entschieden, welche der vorgeschlagenen Personen die Medaille in diesem Jahr erhalten.

Der Termin ist presseöffentlich. Es gelten die Corona-Schutzvorkehrungen gemäß der Allgemeinverfügung des Landtages. Medienvertreterinnen und -vertreter werden um Anmeldung für die Pressetribünen bis zum
9. September 2021, 12.00 Uhr gebeten unter:

pressestelle@landtag.brandenburg.de



Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Die Pressestelle des Landtages steht Journalistinnen und Journalisten für Auskünfte gerne zur Verfügung.