Safer Internet Day 2020: Vizepräsidentin Richstein ruft Jugendliche zu kritischer Auseinandersetzung mit dem Internet auf

Landtagsvizepräsidentin Barbara Richstein hat heute als Schirmherrin des Safer Internet Day 2020 in Brandenburg mit Schülerinnen und Schülern im Medieninformationszentrum Babelsberg (MIZ) über Visionen für die digitale Gesellschaft gesprochen. Der Safer Internet Day steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam für ein besseres Internet – Together for a better Internet!“

Vizepräsidentin Barbara Richstein richtete in ihrem Grußwort den Blick auf die gesellschaftspolitische Tragweite einer sicheren Orientierung im digitalen Raum: „Damit Bürgerinnen und Bürger Netzpolitik mitgestalten können, braucht es netzpolitische Kompetenzen. Das ist die Voraussetzung, um sich kritisch mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich an politischen Debatten über ein besseres Internet und über Sicherheit im Netz zu beteiligen.“ In Zeiten von Cybermobbing und einer zunehmenden Verbreitung von Hate Speech und Fake News sei es wichtig, junge Menschen sowohl für die Chancen als auch für die Risiken im Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren, betonte sie.

Bildungsministerin Britta Ernst betonte in ihrem Grußwort, dass das Internet mit seinen großartigen Vorteilen längst zum Lebensalltag der Kinder und Jugendlichen gehöre. Doch man müsse auch lernen, mit seinen Extremen klarzukommen und das Richtige vom Falschen zu trennen. „Ich freue mich, dass Kinder und Jugendliche die digitalen Kinderrechte in den Fokus nehmen und für eine gerechte digitale Zukunft sorgen wollen. Digitale Mitbestimmung ist wichtig, um die Menschenrechte auf Informationsfreiheit, Meinungsfreiheit, Selbstbestimmung und Bildung – um nur einige zu nennen – zu sichern. Ich danke allen Kinder und Jugendlichen, die sich hier informieren und engagieren; ich danke den Institutionen des Jugendmedienschutzes, allen Pädagoginnen und Pädagogen und vor allem den Kindern und Jugendlichen, die Visionen für eine digitale Gesellschaft entwerfen“, sagte sie.    

Am Safer Internet Day 2020 nehmen in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Oranienburg sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ferienworkshops in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein teil.

Der Aktionstag Safer Internet Day für mehr Sicherheit im Netz findet in Brandenburg seit 2010 statt, seit 2012 als Kooperationsprojekt der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. (AKJS) und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Der Tag steht unter der Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin. In diesem Jahr hat Landtagsvizepräsidentin Barbara Richstein die Schirmherrschaft übernommen.


Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565