Zum Weltlehrertag würdigt Landtagspräsidentin Professorin Ulrike Liedtke die prägende Rolle von Lehrkräften für die Entwicklung von Kindern

Zum internationalen Weltlehrertag, der am 5. Oktober begangen wird, erklärt Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke:

„Lehrerinnen und Lehrer spielen im Leben eines jeden eine zentrale Rolle. Sowohl in ihrer Funktion als Wissensvermittler als auch mit Blick auf die Erziehung und Ausbildung unserer Kinder tragen sie besondere Verantwortung. In diesem Jahr steht der Weltlehrertag unter dem Motto „Young Teachers: The future of the Profession“ (Dt.: Junge Lehrer: die Zukunft des Berufsstandes). Das ist ein ganz wunderbares Motto, denn nur wenn wir auch in Zukunft dafür sorgen, dass sich genügend junge, motivierte Menschen für diesen gesellschaftlich so wichtigen Beruf entscheiden und diesen mit Leidenschaft ausüben, können wir die Qualität der Bildung in unserem Land sichern. Im aktuellen Schuljahr unterrichten in Brandenburg etwa 20.900 Lehrkräfte rund 292.000 Schülerinnen und Schüler. Der Weltlehrertag ist eine schöne Gelegenheit, ihnen herzlich Danke zu sagen für ihren täglichen Einsatz und ihr Engagement.“

Hintergrund:
Der Weltlehrertag wird seit 1994 jährlich am 5. Oktober begangen. Er erinnert an die „Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer“, die 1966 von der UNESCO und der Internationalen Arbeitsorganisation angenommen wurde.

Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565