Kaiser, Kerstin

Diplom-Slawistin, Sprachwissenschaftlerin;
15344 Strausberg;
geb. 1960 in Stralsund, 4 Kinder;

Mitglied der Fraktion DIE LINKE

gewählt als Direktkandidatin von DIE LINKE im Wahlkreis 32 (Märkisch-Oderland II)

Lebenslauf

  • 1979 Abitur
  • 1979 bis 1984 Studium der Russischen Sprache und Literatur an der Leningrader Staatlichen Universität; Diplomslawistin
  • 1984 bis 1990 Mitarbeiterin der Parteischule beim ZK der SED „Karl Liebknecht“ in Kleinmachnow
  • 1997 bis 2001 Grundstudium Soziologie/Politikwissenschaften an der Fernuniversität Hagen
  • 1995 bis 1999 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der PDS-Fraktion im Landtag Brandenburg

Politische Laufbahn

  • Seit 1980 Mitglied der SED, ab 1990 PDS, ab Juli 2005 Die Linkspartei.PDS, ab Juni 2007 DIE LINKE
  • 1991 bis 1995 Stellvertretende PDS-Bundesvorsitzende

  • 1993 bis 1997 Mitglied des Kreistages Potsdam-Mittelmark
  • 1998 bis 2010 Mitglied des Kreistages Märkisch-Oderland
  • Seit 2014 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Strausberg, Mitglied des Kreistages Märkisch-Oderland

  • Seit September 1999 Mitglied des Landtages
  • Oktober 2005 bis August 2012 Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE
  • Ausgeschieden mit Ablauf des 29. Februar 2016
  • Nachfolger: Marco Büchel

Zurück zur Ausgangsseite