Preisverleihung beim ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands

Landtagspräsidentin Britta Stark und Bildungsminister Günter Baaske zeichnen

am Montag, den 8. Mai 2017
um 14:00 Uhr
im Plenarsaal des Landtages Brandenburg

die Brandenburger Preisträgerinnen und Preisträger des 64.Europäischen Wettbewerbs für Schülerinnen und Schüler aus.

Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „In Vielfalt geeint!“. Es beteiligten sich 959 Schülerinnen und Schüler aus ganz Brandenburg an dem Wettbewerb. Von den entstandenen Arbeiten wurden der Landesjury 26 Gruppen- und 267 Einzelarbeiten eingereicht. Insgesamt 44 Schülerinnen und Schüler werden mit einem Preis ausgezeichnet. Außerdem werden im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung 17 Bundespreise übergeben.

Der Europäische Wettbewerb ist der älteste Schülerwettbewerb in der Bundesrepublik. In Brandenburg fand er im Jahr 1991 erstmals statt. Der Wettbewerb soll das Interesse an europäischen Fragen wecken sowie Kenntnisse und Zusammenhänge der europäischen Einigung vermitteln. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten und Jahrgangsstufen: www.europaeischer-wettbewerb.de

Vertreter der Medien sind zur Auszeichnungsveranstaltung herzlich eingeladen.


Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565