Safer Internet Day

Ziel des Safer Internet Day ist es, Jugendliche auf Chancen und Risiken im Umgang mit dem Internet und ihrer Daten aufmerksam zu machen. Sie sollen sich Wissen und Fähigkeiten für den sicheren Umgang mit dem Netz aneignen, um eigene netzpolitische Vorstellungen zu entwickeln. Der Landtag Brandenburg organisiert dazu Aktivitäten und Veranstaltungen.

5. Februar 2019

Safer Internet Day 2019

Die Youtuber Jennifer Arp und Tommy Toalingling stellen sich den Jugendlichen vor.

Als Influencer zu gelten, wünschen sich viele Mädchen und Jungen. Wie man Influencer wird und welche Schattenseiten das haben kann, erfuhren rund 60 Brandenburger Jugendliche auf dem Safer Internet Day im Landtag von ihren „Internet-Vorbildern“ Jennifer Arp und Tommy Toalingling.

30. Januar 2018

Safer Internet Day 2018

Landtagpräsidentin Britta Stark begrüßt die Jugendlichen im Landtag.

Rund 80 Sechstklässler aus Schönwalde-Glien, Rangsdorf und Zeuthen sowie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Eisenhüttenstadt diskutierten am Safer Internet Day 2018 mit Abgeordneten über Chancen und Risiken von beliebten Apps wie YouTube, WhatsApp, Minecraft und Snapchat.

7. Februar 2017

Safer Internet Day 2017

Impression der Gruppe "Aktiv und kreativ mit Medien" der Grundschule Zepernick in Panketal.

Als Schirmherrin des Brandenburger Aktionstages anlässlich des weltweiten Safer Internet Day begrüßte Parlamentspräsidentin Britta Stark mehr als 90 Grundschülerinnen und Grundschüler im Landtag. Das diesjährige Motto des Aktionstages lautete „Sicher im Netz – was Kinder wollen“.

Kontakt

Landtag Brandenburg
Parlamentsdidaktik
Hannes Harthun
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1285
Fax: (0331) 966-991285

Über das Projekt

Logo zum Safer Internet Day

Weitere Informationen zum Safer Internet Day erhalten Sie auf der Website von Klicksafe, der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz.