Lauter Schlaufüchse, Überflieger und Schillischoten im Landtag: Schülerzeitungen bekommen Preise

Sie sind scharf wie Schillischoten, spitzzüngig wie ein Ahornblatt und Löwenstark; sind Überflieger mit Tiefgang und BERTHAS echo: Die besten 16 Schülerzeitungen Brandenburgs werden am

am       Montag, 12. März 2018
um      11 Uhr
im        Plenarsaal des Landtages Brandenburg

ausgezeichnet.  Die Landtagspräsidentin und Schirmherrin über den Schülerzeitungswettbewerb 2017/2018 Britta Stark sowie Bildungs- und Jugendministerin Britta Ernst überreichen die mit 150 bis 500 Euro dotierten Preise. Beworben hatten sich 26 Schülerzeitungen, für den Online-Sonderpreis gab es drei Einreichungen.

Zu den Auszuzeichnenden gehören (alphabetische Reihenfolge):

Grundschulen

  • Ahornblatt, Ahorn Grundschule Bergfelde, Hohen Neuendorf
  • Der Propeller, Hans-Grade-Grundschule, Borkheide
  • Friedrich, Grundschule "Friedrich Wolf" Lehnitz, Oranienburg OT Lehnitz
  • HAVELNEWS, Havelschule Grundschule mit Ganztagsangebot, Oranienburg
  • PAULIE, Paul-Maar-Grundschule, Schönefeld / OT Großziethen
  • Schillischote, FSG Königs Wusterhausen

Förderschulen

  • Löwenstark, Schule "Am Grünen Grund", Bad Belzig
  • Schlaufuchs, Havelschule, Brandenburg a. d. Havel
  • Unser Lebensfreudeblatt, Schule der Lebensfreude, Lübben OT Groß Lubolz

Oberschulen

  • Jeanal, Jean-Clermont-Schule, AG Schülerzeitung "Jeanal", Oranienburg
  • OBServation, Oberbarnimschulen Eberswalde
  • Werners beste Seiten, Werner-von-Siemens-Schule Gransee

Gymnasien/Gesamtschulen

  • BERTHAS echo, Bertha-von-Suttner Gymnasium, Potsdam
  • der tornowgraph, Evangelisches Gymnasium Hermannswerder mit Internat, Potsdam
  • FONTAENE, Theodor-Fontane-Gymnasium Strausberg
  • LENNÉ Überflieger, Peter-Joseph-Lenné-Gesamtschule, Potsdam

Hintergrund:

Der Schülerzeitungswettbewerb prämiert herausragende Leistungen von Schülerzeitungsredaktionen und fördert so die Schülerpresse als ein wesentliches Element demokratischer Schulkultur. Dabei steht die Zeitung als ein Sprachrohr der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt: Altersgerechte Interessenwahrnehmung, angemessene sprachliche Darstellung und verantwortungsvolle Partizipation am Schulleben werden vorrangig bewertet. Der von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerzeitungswettbewerb findet jährlich auf Landes- und Bundesebene statt. In Brandenburg sucht der Landtag zusammen mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, dem Jugendpresseverband Brandenburg, der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union ver.di und der Landespressekonferenz die besten Nachwuchsreporterinnen und -reporter.

Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565