Schülerzeitungswettbewerb 2018/2019

DER WETTBEWERB

Der Wettbewerb prämiert herausragende Leistungen von Schülerzeitungsredaktionen. Er fördert so die Schülerpresse als ein wesentliches Element demokratischer Schulkultur. Dabei steht die Schülerzeitung als ein Sprachrohr der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt: Altersgerechte Interessenwahrnehmung, angemessene sprachliche Darstellung und verantwortungsvolle Partizipation am Schulleben werden vorrangig bewertet.

Der Schülerzeitungswettbewerb sucht und fördert in jedem Jahr die besten Schülerzeitungen im Land Brandenburg. Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Landtag Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, dem Jugendpresseverband Brandenburg, der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di Berlin-Brandenburg und der Landespressekonferenz.

Auch in diesem Jahr können Onlineangebote eingereicht werden. Jede von Schülerinnen und Schülern einer Schule erstellte, journalistische Nachrichtenplattform ist willkommen.

EURE BEWERBUNG

Teilnehmen können alle Schülerzeitungen und von Schülerinnen und Schülern gestaltete Onlineangebote im Land Brandenburg. Die eingesandten Beiträge für den Landeswettbewerb werden nach Schulformen getrennt ausgezeichnet.

Die Schülerzeitungen müssen gedruckt vorliegen und regelmäßig erscheinen.

Einsenden müsst Ihr sechs Exemplare einer Ausgabe Eurer Zeitung aus dem laufenden oder dem zurückliegenden Schuljahr.

In Eurem Begleitschreiben gebt Ihr uns einen kurzen Überblick zu Geschichte, Namensgebung, Zielgruppe, Auflage und Finanzierung Eurer Zeitung.

Eure Zeitungen sendet Ihr bis zum 25. Oktober 2018 an die Jury:

Landtag Brandenburg
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Schülerzeitungswettbewerb 2018/2019
Alter Markt 1
14467 Potsdam

Bewerbungen für den Sonderpreis für Onlineangebote sendet Ihr entweder als Brief an die oben genannte Adresse oder an
szw@landtag.brandenburg.de Bitte nennt uns darin die Internetadresse Eurer Onlinezeitung, Eures Blogs oder alternativen Angebotes und beschreibt kurz, was Ihr damit erreichen möchtet, wer daran mitarbeitet und seit wann es Euch gibt.

Bitte vergesst nicht, die Kontaktdaten Eurer Redaktion anzugeben.

BEWERTUNG

Wichtig ist der Jury:

  • Eure Darstellung des Schullebens:Die Schülerzeitung spiegelt Mitverantwortung und Mitgestaltung in der Schule wider.

  • Eure Einbeziehung jugendrelevanter Themen im außerschulischen Bereich: Die Schülerzeitung nimmt am Geschehen in der Region, im Land und in der Welt Anteil.

  • Die Interessenvertretung durch Eure Zeitung: Die Schülerzeitung berücksichtigt die Interessen und Probleme der Schülerinnen und Schüler angemessen.

  • Eure zielgruppenorientierte Gestaltung von Inhalt, Erscheinungsbild, Sprache und Stil.

  • Euer Argumentationsniveau, die gezeigte Originalität und Kreativität.

  • Die Strukturierung Eurer Zeitung: Die Rubriken sollten übersichtlich aufgeteilt sein und Schwerpunktthemen erkennbar werden.

  • Eure grafische Umsetzung und die Titelbildgestaltung.

  • Falls Ihr ein Onlineangebot einreicht, ist das Format freigestellt: Ob zum Beispiel Blog, Facebookseite oder Homepage ist egal. Die Onlineausgabe kann auch parallel zu einer Printausgabe stehen.

DIE JURY

Ein/e Vertreter/in des Landtages Brandenburg, der Beauftragte des Landes Brandenburg für Schülerwettbewerbe, Vertreterinnen und Vertreter des Jugendpresseverbandes, der Landespressekonferenz Brandenburg und der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer des letzten Wettbewerbes.

PREISE DES LANDESWETTBEWERBES

Die feierliche Auszeichnung für alle Preisträgerinnen und Preisträger findet im März 2019 im Plenarsaal des Landtages Brandenburg in Potsdam statt.

SONDERPREISE

  • Sonderpreis der Landtagspräsidentin: 150 Euro

  • Nachwuchsförderpreis der dju: Teilnahme an einem professionellen Journalismusworkshop

  • Sonderpreis des Jugendpresseverbandes: 100 Euro für die innovativste Schülerzeitung

  • Sonderpreis „Bestes Onlineangebot Schülerzeitung 2018/2019“ der Landespressekonferenz

BUNDESWETTBEWERB 2019

Auf die Gewinner des Landeswettbewerbes wartet der Bundeswettbewerb. Auch hier winken attraktive Preise und eine Einladung zur Preisverleihung in den Bundesrat nach Berlin.

Die Themen der diesjährigen Sonderpreise werden auf der Homepage des Wettbewerbes www.schuelerzeitung.de bekannt gegeben. Für die Sonderpreise könnt Ihr Euch auch direkt bewerben.

Der Bundeswettbewerb 2019 wird von der Jugendpresse Deutschland und den Ländern der Bundesrepublik Deutschland veranstaltet und von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Eine Teilnahme am Hauptwettbewerb ist nur über das Auswahlverfahren auf Landesebene möglich.

ANSPRECHPARTNER

Mit Fragen und Anregungen rund um den Schülerzeitungswettbewerb 2018/2019 wendet Ihr Euch an:

Landtag Brandenburg
Hannes Harthun
Tel.: 0331 966-1285
szw@landtag.brandenburg.de

Jugendpresseverband Brandenburg
Bendix Lippe
Tel.: 0331 2797320
buero@jpvb.de

Weitere Tipps, Tricks und Hintergründe zur Arbeit in der Schülerzeitungsredaktion und zum gesamten Schülerzeitungs-wettbewerb der Länder findet Ihr unter www.schuelerzeitung.de Dort könnt Ihr auch die bundesweite Wettbewerbsausschreibung
im Detail nachlesen.

Kontakt

Landtag Brandenburg
Parlamentsdidaktik
Hannes Harthun
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1285
Fax: (0331) 966-991285

Über das Projekt

Gelber Bus mit Menschen und Wolken und Regenbogen

Weitere Informationen zum Schülerzeitungswettbewerb erhalten Sie auf der Website schuelerzeitung.de, verantwortet von Jugendpresse Deutschland e.V.