Schule ohne Rassismus

In Brandenburg haben bislang über 60 Schulen den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erworben. Der Titel impliziert auch die langfristige Verpflichtung, Aktionen und Projekte gegen Rassismus durchzuführen. Die Aktivitäten reichen von Konzerten gegen Rechts über interkulturelle Projekttage bis hin zu Sportfesten mit Asylbewerbern.

19. November 2018

Landestreffen der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ 2018

Gruppenfoto der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Landestreffen der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“.

Von den heute 80 Schulen im Brandenburger Netzwerk waren 110 Kinder und Jugendliche aus 40 Schulen angereist, um sich über Strategien gegen Antisemitismus in Klassenräumen, Hassreden im Netz und Möglichkeiten, Gutes zu tun und darüber zu schreiben, auszutauschen.

13. November 2017

Landestreffen der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ 2017

Gruppenfoto der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Landestreffen der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“.

Das landesweite Treffen der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ im Plenarsaal bot Schülerinnen und Schülern der Schulen die Gelegenheit, sich mit eigenen Beiträgen und Workshops mit dem diesjährigen Motto „Engagiert für Vielfalt“ auseinandersetzen.

Kontakt

Landtag Brandenburg
Parlamentsdidaktik
Hannes Harthun
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1285
Fax: (0331) 966-991285

Über das Projekt

Schulen Ohne Rassismus Teaser

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.