Stellenangebote

Teamassistenz im Ausschussdienst

Die Landtagsverwaltung ist Dienstleister für das Parlament und die Bürgerinnen und Bürger des Landes Brandenburg. Aufgabe der Landtagsverwaltung ist es, den möglichst reibungslosen Ablauf des parlamentarischen Betriebes sicherzustellen und die organisatorischen, technischen und materiellen Voraussetzungen für die Arbeit der Abgeordneten im Landtag zu schaffen, soweit dies nicht Aufgabe der Fraktionen ist.

In der Verwaltung des Landtages Brandenburg ist ab 1. August 2018 unbefristet mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden die Stelle einer

Teamassistenz
im Ausschussdienst
mit der Entgeltgruppe 6 TV-L

zu besetzen. Der Ausschussdienst betreut die Fachausschüsse und Sondergremien des Landtages mit Ausnahme des Petitionsausschusses und des Ausschusses für Europaangelegenheiten, Entwicklungspolitik und Verbraucherschutz.

Ihre Aufgaben:

  • Klassische Assistenztätigkeiten wie zum Beispiel Korrespondenz, Schreiben nach Diktat oder anhand einer digitalen Tonaufzeichnung, Layouten von Texten
  • Mitarbeit bei der Aufbereitung von Informationen sowie bei der Erstellung von Berichten, Beschlussempfehlungen und Synopsen in „E-Norm“ zu Gesetzentwürfen
  • Mitarbeit bei der Terminorganisation und -koordination, Fristenüberwachung
  • Führen von Listen und Tabellen, Statistiken und Verzeichnissen
  • Betreuung der digitalen Tonaufzeichnungen von Sitzungen
  • Mitarbeit bei der Organisation, Vor- und Nachbereitung von Sitzungen und Besprechungen, einschließlich Raumorganisation
  • Unterstützung bei der Betreuung von Sachverständigen
  • Recherchetätigkeiten in konventionellen und elektronischen Speichermedien,
  • Mitarbeit bei der Organisation sowie Vor- und Nachbereitung von auswärtigen Sitzungen (ggf. auch Teilnahme) und von Reisen der Ausschüsse/Gremien
  • Mitarbeit bei der Betreuung des Internetauftritts der Ausschüsse
  • Einsatz im Schreibpool an Plenartagen

Ihr Profil:

  • mit mindestens befriedigendem Erfolg abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder eine ebenso abgeschlossene andere gleichwertige und gleichartige (einschlägige) Ausbildung,
  • Organisationsgeschick,
  • sehr gute, möglichst fehlerfreie Schreibleistungen bei gleichzeitig hohem Schreibtempo am PC,
    sicherer Umgang mit „Microsoft Office“ (insbesondere Word, Outlook, Power Point und Excel) sowie mit datenbankgestützten Anwendungen,
  • Eigeninitiative, Fähigkeiten zur Teamarbeit und hohe Belastbarkeit
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz

Vorausgesetzt wird, dass sich die Bewerberin/der Bewerber bezüglich der Arbeitszeit flexibel an den Erfordernissen eines Parlamentes ausrichtet sowie über ein freundliches Auftreten und eine ausgeprägte Dienstleistungsbereitschaft verfügt. Darüber hinaus wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich einer Sicherheitsüberprüfung bis Ü 3 nach dem Brandenburgischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu unterziehen.

Unser Angebot:

  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst,
  • Leistungen nach dem TV-L,
  • Vermögenswirksame Leistungen,
  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte,
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Entwicklung,
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag an einarbeitet, einbindet und unterstützt,
  • ein attraktiver Standort im Herzen der Landeshauptstadt Potsdam, der mit dem öffentlichen Nahverkehr – auch von Berlin aus – gut erreichbar ist,
  • modernes, gut ausgestattetes Arbeitsumfeld

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Besteht der Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung, wird im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes und gewünschte Gestaltung der Teilzeit) geprüft, ob dem Teilzeitbegehren entsprochen werden kann.

Vor den Auswahlgesprächen wird ein Schreibtest durchgeführt.

Für Schwerbehinderte gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Die Landtagsverwaltung fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist Inhaber des Zertifikats audit berufundfamilie®.

Wir freuen uns, wenn Sie sich von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen, und bitten um Übersendung Ihrer aussagefähigen schriftlichen Bewerbung mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Arbeitszeugnis an:

Landtag Brandenburg, Personalreferat, Frau Lange - persönlich -,
Alter Markt 1, 14467 Potsdam
oder an
personal@landtag.brandenburg.de

Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden um die schriftliche Erlaubnis zur Einsicht in ihre Personalakte gebeten. Es werden alle Bewerbungen berücksichtigt, die bis zum 1. Juni 2018 eingehen.


Leitung der Parlamentarischen Geschäftsstelle

Die Landtagsverwaltung ist Dienstleister für das Parlament und die Bürgerinnen und Bürger des Landes Brandenburg. Aufgabe der Landtagsverwaltung ist es, den möglichst reibungslosen Ablauf des parlamentarischen Betriebes sicherzustellen und die organisatorischen, technischen und materiellen Voraussetzungen für die Arbeit der Abgeordneten im Landtag zu schaffen, soweit dies nicht Aufgabe der Fraktionen ist.

In der Verwaltung des Landtages Brandenburg ist ab 1. Juli 2018 unbefristet die Stelle

Leitung der Parlamentarischen Geschäftsstelle
Entgeltgruppe E 10 TV-L

mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden im Referat P 1 zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Einsatz, Anleitung und Kontrolle der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Drucksachenstelle/Vervielfältigung, der Poststelle und des Botendienstes
  • Organisation und Betreuung des Sitzungsdienstes für die Sitzungen des Landtages
  • Organisation und Betreuung der Arbeitsabläufe, Entgegennahme von parlamentarischen Beratungsmaterialien, deren tagesaktuelle Verarbeitung für die Parlamentsdokumentation, gegebenenfalls Vervielfältigung, sowie Vorbereitung für die elektronische Verteilung
  • Bearbeitung nicht-personenbezogener elektronischer Post
  • Erstellung der täglichen Presse- und Terminübersicht des Landtages (einschließlich am Wochenende in Wohnraumarbeit) als dritte Redakteurin/als dritter Redakteur
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:

  • Abschluss als Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt oder eine gleichwertige Ausbildung (VWA, QUIT)
  • mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise im parlamentarischen Bereich
  • Verständnis für politische Zusammenhänge, insbesondere Kenntnisse über aktuelle Politikfelder im Land Brandenburg
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit elektronischen Print- und Online-Medien sowie Erfahrungen bei der Zusammenstellung elektronischer Pressespiegel/Presseauswertungen
  • routinierter Umgang mit IT-Bürotechnik und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue IT-Software
  • ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsbereitschaft
  • Überparteilichkeit sowie ein hohes Maß an Sensibilität im Umgang mit Mandatsträgern
  • Kontlikt- und Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zum lösungsorientierten Agieren
  • gute Auffassungsgabe und hohes Organisationsgeschick
  • Fähigkeit, auch unter Zeitdruck die Arbeitsaufgaben gründlich und selbstständig zu erfüllen
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu parlamentsbezogener Arbeitszeit
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Nacht- und Sonntagsarbeit für die Erstellung der Presse- und Terminübersicht des Landtages (Mo-Fr, So ab 4.30 Uhr)

Unser Angebot:

  • Vielseitiges, anspruchsvolles und interessantes Aufgabengebiet an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt
  • ein attraktiver Standort im Herzen der Landeshauptstadt Potsdam, der mit dem öffentlichen  Nahverkehr - auch von Berlin - gut erreichbar ist
  • modernes, gut ausgestattetes Arbeitsumfeld.

Für Schwerbehinderte gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Die Landtagsverwaltung fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist Inhaber der Zertifikats  audit berufundfamilie®.

Wir freuen uns, wenn Sie sich von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen, und bitten um Übersendung Ihrer aussagefähigen schriftlichen Bewerbung an:

Landtag Brandenburg, Referat V 1, Herrn Tiggelkamp - persönlich -,
Alter Markt 1, 14467 Potsdam
.

Es werden alle Bewerbungen berücksichtigt, die bis zum 16. Mai 2018  eingehen.

Ihre Ansprechpartnerin im Personalreferat ist Frau Lange (Tel. 0331 966-1271).

Landtag Brandenburg
Personalreferat
Michael Tiggelkamp, Leiter
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1270
Fax: (0331) 966-991270