55. (öffentliche, außerplanmäßige) Sitzung des Ausschusses für Inneres und Kommunales

Zeitpunkt

26.03.2019, 13:30 Uhr

Ort

Landtag Brandenburg   Raum: 1.050

Terminart

Liveübertragungen, Ausschusssitzung

Tagesordnung

1. Volksinitiative „Straßenausbaubeiträge abschaffen!"

Verständigung über eine Stellungnahme an den Hauptausschuss

2. Bericht der Landesregierung zum Beschluss des Landtages Brandenburg „Grundlagen für eine Weiterentwicklung der Straßenausbaubeiträge schaffen!“ vom 30. Mai 2018 (Drucksache 6/8796-B), Bericht der Landesregierung (Drucksache 6/10024)

Abschließende Beratung

3. Verschiedenes

Beschreibung

Die interessierte Öffentlichkeit, Vertreterinnen und Vertreter der Medien sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ministerien werden gebeten, sich möglichst bis zum Vortag beim  Ausschusssekretariat, Frau Astrid Weber, unter der E-Mail: innenausschuss@landtag.brandenburg.de oder der Telefon-Nr.: 0331 966 1142 anzumelden. Eine Platzreservierung erfolgt im Rahmen der Möglichkeiten in der Reihenfolge der Anmeldungen. Bitte beachten Sie, dass im und am Landtagsgebäude keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Besucherinnen und Besucher, für deren Teilnahme an der Sitzung Maßnahmen für den barrierefreien Zugang erforderlich sind, werden um einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung gebeten. Bitte haben Sie Verständnis, dass in diesen Fällen ein gewisser zeitlicher Vorlauf für die Planung entsprechender Maßnahmen erforderlich ist.

Die Sitzung des Ausschusses wird live im Internet übertragen und aufgezeichnet. Die Sitzung kann per Livestream auf der Internetseite des Landtages http://www.landtag.brandenburg.de/ mitverfolgt werden.

Downloads
Einladung 55. (öffentliche, außerplanmäßige) Sitzung des Ausschusses für Inneres und Kommunales am 26.03.2019 [PDF, 124.7 KB] Termin im .ics-Format

Zurück zur Übersicht

Zusatzinformationen

Terminkalender

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

erweiterte Suche