Die Fraktion DIE LINKE lädt zum Pressegespräch im Nachgang zum Treffen der verkehrspolitischen Sprecher/innen der Linksfraktionen in den Landtagen von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit Vertretern der Prignitzer DESAG-Unternehmensgruppe ein.

Zeitpunkt

18.09.2020, 13:00 Uhr

Ort

Eisenbahnromantik Hotel „BR 50“ Meyenburg (Freyensteiner Straße 7, 16945 Meyenburg  

Terminart

Termine der Fraktionen, Pressekonferenz

Beschreibung

Die verkehrspolitischen Sprecher/innen der Linksfraktionen in den Landtagen von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern treffen sich am Freitag, den 18. September 2020 mit Vertretern der Prignitzer DESAG-Unternehmensgruppe.

Aus diesem Anlass möchte die Fraktion DIE LINKE zu einem Pressegespräch einladen:

 Freitag, den 18. September 2020 um 13:00 Uhr
Eisenbahnromantik Hotel „BR 50“ Meyenburg (Freyensteiner Straße 7, 16945 Meyenburg

Mit dabei sind:

  • Christian Görke, Sprecher für Infrastrukturund Verkehr,
  • Dr. Mignon Schwenke, 2. Vizepräsidentin des Landtags Mecklenburg-Vorpommern, Sprecherin für Umwelt, Energie und Verkehr
  • Tino Hahn, Vorstand Deutsche Eisenbahn Service AG (DESAG), Geschäftsführer RegioInfra Gesellschaft mbH & Co. KG
  • Dr. Ralf Böhme, Vorstand Deutsche Eisenbahn Service AG (DESAG), Geschäftsführer HANSeatische Eisenbahn GmbH
  • Thomas Becken, Geschäftsführender Gesellschafter ENON GmbH & Co.KG

Vor dem Pressegespräch geht es in einem Gedankenaustausch um die Anforderungen an eine nachhaltige Schienenmobilität im ländlichen Raum im Kontext einer zukünftigen CO2-Neutralität des Verkehrssektors. Hierbei sollen insbesondere Anforderungen an den Ausbau der regionalen Schieneninfrastruktur, der Finanzierung von Schienenpersonennahverkehr in ländlichen Regionen, Möglichkeiten von SPNV-Reaktivierungen und der Einsatz alternative Antriebe diskutiert werden.

Die Fraktion DIE LINKE bitte um eine Rückmeldung bis zum 17. September 2020, ob es Ihnen möglich ist, an dem Pressegespräch teil zu nehmen.

Bitte senden Sie hierzu eine Email an: marketing@enon-gmbh.de.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Longina Hessel, Tel: 030/920 300 840 wenden.

Downloads
Termin im .ics-Format

Zurück zur Übersicht

Zusatzinformationen

Terminkalender


erweiterte Suche