Zum Weltbienentag 2020: Landtagsbienen auf dem Fortunaportal angekommen

Imker Holger Ackermann auf dem Dach des FortunaportalsImker Holger Ackermann auf dem Dach des Fortunaportals
Quelle: Landtag Brandenburg
Potsdam, 19. Mai 2020. Pünktlich zum Weltbienentag 2020 am 20. Mai sind auf dem Dach nahe des Fortunaportals zwei Bienenbeuten angekommen: Etwa 30.000 Bienen schwärmen nun vom Landtagsgebäude aus, um auf der Freundschaftsinsel und der umliegenden Umgebung Nektar zu sammeln. Im Juni, nach der Brut, werden es bereits etwa 100.000 Landtagsbienen sein. Die Tiere werden von Imker Holger Ackermann professionell betreut. Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke: „Ich freue mich sehr über das Summen rund ums Landtagsgebäude! Als Parlament setzen wir damit ein Zeichen für den Schutz dieser faszinierenden und überaus wichtigen Tiere. Der von unseren Landtagsbienen produzierte Honig wird unter anderem als Geschenk auf Auslandsreisen oder beim Empfang ausländischer Delegationen zum Einsatz kommen.“ Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als Weltbienentag ausgerufen, um auf die elementare Bedeutung der Bienen für die Menschheit aufmerksam zu machen. Außerdem soll mit dem Aktionstag auf den dramatischen Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringend notwendigen Schutz der Bienen hingewiesen werden.

Zum Weltbienentag 2020: Landtagsbienen auf dem Fortunaportal angekommen

Zum Weltbienentag 2020: Landtagsbienen auf dem Fortunaportal angekommen


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen aus dem Landtag