Koß, Simona

Diplomlehrerin, Förderschullehrerin;
15345 Prötzel/OT Prädikow;
geb.1961 in Straußberg, verheiratet, 2 Kinder

Mitglied der SPD-Fraktion

gewählt über die Landesliste der SPD

Lebenslauf:

  • 1968 bis 1978 Besuch der Polytechnischen Oberschule in Straußberg
  • 1978 bis 1980 Studium am Institut für Lehrerbildung Neuzelle
  • 1980 bis 1984 Studium an der „Pädagogischen Hochschule“ in Güstrow; Diplomlehrerin
  • 1984 bis 1987 Lehrerin an der Polytechnischen Oberschule in Petershagen
  • 1987 bis 1990 Lehrerin an der Kommunalen Berufsschule Müncheberg
  • 1990 bis 2006 Lehrerin am Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland
  • 1994 bis 1998 Studium der Sonderpädagogik an der Universität Potsdam
  • 2004 Ernennung zur Förderschullehrerin
  • 2005 bis 2006 hinzugezogene Lehrkraft in der Schulaufsicht, Qualitätsentwicklung, Weiterbildung und Lehrkräftefortbildung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
  • August 2006 bis September 2014 Schulleiterin an der Kleeblatt Schule Seelow
  • Januar 2020 bis August 2021 Schulrätin im Staatlichen Schulamt Frankfurt (Oder)

Politische Laufbahn:

  • Seit 1994 Mitglied der SPD
  • 1999 bis 2003 Mitglied im Vorstand des Ortsvereins Straußberg
  • 2003 bis 2006 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Märkisch-Oderland
  • 2004 bis 2006 Mitglied des Unterbezirkes der SPD Märkisch-Oderland
  • Seit 2006 Vorsitzende des Unterbezirkes der SPD Märkisch-Oderland

  • 1998 bis 2007 Mitglied im Kreistag Märkisch-Oderland
  • Seit 2008 Mitglied im Jugendhilfeausschuss Märkisch-Oderland
  • Seit Mai 2014 Mitglied der Gemeindevertretung Prötzel
  • Seit Mai 2019 Mitglied des Kreistages Märkisch-Oderland
  • Seit Mai 2019 Ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Prötzel

  • Von Oktober 2014 bis September 2019 und ab September 2021 (nachgerückt für Ortwin Baier) Mitglied des Landtages

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Angaben zu den Verhaltensregeln (§ 26 Abgeordnetengesetz):

Nummer 1.a.: Schulrätin im Staatlichen Schulamt Frankfurt/Oder (ruhend)

Keine zu veröffentlichenden Angaben nach § 26 Abs. 2 AbgG

Zurück zur Ausgangsseite