Tempolimit, Lärmschutz oder Jugendamt: Petitionsausschuss mit Bürgersprechstunde in Luckenwalde

Ob Fragen zu Geschwindigkeitsbegrenzungen in Ortsdurchfahrten, zum Lärmschutz in BER-Nähe, zur Arbeit des Jugendamtes oder anderen Themen: In der öffentlichen Sprechstunde des Petitionsausschusses des Landtages

am Donnerstag, 14. Juni 2018,
von 14 bis 17 Uhr
in der Kreisverwaltung in 14943 Luckenwalde, Am Nuthefließ 2, Raum B4-2-07 „Nieplitz“

sind Abgeordnete und Mitarbeiter offen für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern. Wer ist überhaupt für mein Problem zuständig? Und kann ich zu diesem Thema eine Petition einreichen? Anliegen können hier persönlich vorgetragen und schriftliche Petitionen übergeben werden. An der Bürgersprechstunde in Luckenwalde nehmen voraussichtlich der Ausschussvorsitzende Henryk Wichmann sowie die Landtagsabgeordnete Heide Schinowsky teil.

Mit den regelmäßig stattfindenden Sprechstunden vor Ort soll das Petitionsrecht einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Das Interesse ist in der Regel groß, in den drei Stunden werden rund ein Dutzend Gespräche geführt. Vier auswärtige Bürgersprechstunden bietet der Petitionsausschuss des Landtages im Jahr an – pro Legislaturperiode ist er einmal in jedem Landkreis sowie jeder kreisfreien Stadt vor Ort. Die nächsten 2018er Termine finden in Potsdam-Mittelmark (September), Brandenburg an der Havel (November) sowie 2019 im Havelland und in Potsdam statt.

Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565