Auf Land(tag)-Gang: Fregatte Brandenburg im Patenland

Am      Donnerstag, 13. September 2018,
um      ca. 12:00 Uhr
im        Foyer des Landtages

trifft eine Delegation der Fregatte Brandenburg zum Besuch im Landtag ein. Die 13 Besatzungsmitglieder unter Leitung von Fregattenkapitän Rico Geisler informieren sich über Aufgaben und Arbeit des Parlaments.

Am Vormittag steht der Besuch des Potsdam-Museums auf dem Programm; am Nachmittag lernen die Frauen und Männer der Marine Potsdam vom Wasser aus kennen. Weitere Besuchsstationen ihres einwöchigen Aufenthalts (10.-14.9.) sind u. a. die Gemeinde und Trabrennbahn Hoppegarten, das Technische Hilfswerk in Eberswalde, das Kinderheim in Trebbin sowie die Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße in Potsdam.

Die seit 1994 bestehende Patenschaft zwischen Brandenburg und der F215 der Bundesmarine geht auf den damaligen Landtagspräsidenten Dr. Herbert Knoblich und den Ministerpräsidenten a.D. Manfred Stolpe zurück. Die Fregatte Brandenburg war das erste Schiff der Deutschen Marine, welches nach der Wiedervereinigung auf den Namen eines der neuen Bundesländer getauft wurde. Neben dem Landtag pflegt die Landesregierung eine lebendige Patenschaft mit der rund 235-köpfigen Besatzung.

Zurück zur Ausgangsseite

Kontakt

Landtag Brandenburg
Pressesprecher
Dr. Mark Weber
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1002
Fax: (0331) 966-1005
Mobil: (0177) 3067565