Kunst im Landtag

Seit dem Umzug in das neue Gebäude im Jahr 2014 kooperiert der Landtag jährlich wechselnd mit einem der Landesmuseen und zeigt in den öffentlichen Bereichen des Südflügels Ausstellungen aus den jeweiligen Sammlungen. Bei der Auswahl der Kunstwerke liegt der Fokus auf zeitgenössischen Arbeiten vornehmlich Brandenburger Künstlerinnen und Künstler.

Aktuelle Kunst-Ausstellung:

30. Januar 2019

„SĄSIEDZTWO I DISTANZ / NÄHE UND DYSTANS“

Impression der Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung „Sąsiedztwo i Distanz / Nähe und Dystans“ zeigt mehr als 200 Druckgrafiken aus Polen und Ostdeutschland aus der Sammlung des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst. Das Zusammenspiel der Exponate zielt darauf ab, Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den künstlerischen Entwicklungen des druckgrafischen Bereichs von den 1960er-Jahren bis heute sichtbar zu machen.

8. Oktober 2018

„In Anschauungen bin ich sehr tolerant, aber Kunst ist Kunst“ – Eine Werkschau zu fontane.200

Impressionen der Ausstellungseröffnung

In Anschauungen sei er sehr tolerant, aber Kunst sei Kunst, schrieb Theodor Fontane 1883 an seine Frau Emilie. Mit dieser Briefzeile war die Kunst-Ausstellung betitelt, die Parlamentspräsidentin Stark in Vorbereitung des 200. Fontane-Geburtstags im Landtag eröffnete.

10. April 2018

Land, Stadt, Land – Blicke auf Brandenburg und Berlin

Impression der Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung „Land, Stadt, Land – Blicke auf Brandenburg und Berlin“ versammelte 121 seit der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts entstandene Werke von fast 90 Künstlerinnen und Künstlern mit Ost- wie Westbiografien: Urbanes und Ländliches, Provinz und Metropole, Ost und West.

15. Januar 2018

Das andere Kapital

Kunst-Ausstellung „Das andere Kapital“

Vom 16. Januar bis zum 29. März 2018 war die Ausstellung „Das andere Kapital“ im Landtag Brandenburg zu sehen. Künstlerinnen der GEDOK Brandenburg – Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e. V. rückten mit dieser Präsentation immaterielle Werte als Kapital ins Blickfeld.

17. Juli 2017

Manfred Hamm: Architektur und Landschaft

Impression der Ausstellungeröffnung

Das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte präsentierte im zweiten Halbjahr 2017 im Landtag Brandenburg Arbeiten von Manfred Hamm. Das Museum stellte damit eine seiner wichtigsten Sammlungserweiterungen der jüngsten Vergangenheit vor.

17. Januar 2017

Erzählte Geschichten

Kunstausstellung „Erzählte Geschichten“

In der Ausstellung „Erzählte Geschichten: Grafikserien aus den Jahren 1970-2000“ präsentierte das Potsdam Museum 32 grafische Folgen von 24 Künstlerinnen und Künstlern. Die künstlerischen Druckgrafikreihen sind entweder im Eigenauftrag oder als Auftragsarbeiten entstanden.

20. Januar 2016

Kunst/Plakat/Kunst

Impression der Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung „Kunst/Plakat/Kunst“ zeigte einen repräsentativen Querschnitt nationaler und internationaler Plakatkunst der vergangenen 50 Jahre aus den Beständen des dkw. Kunstmuseums Dieselkraftwerk Cottbus. Eindrucksvoll war besonders die gestalterische Vielfalt der Exponate.

21. Januar 2015

Spuren (des Alltags)

Besucher der Ausstellungseröffnung.

Die vom dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus verantwortete Ausstellung stellte Fotografien brandenburgischer Fotografinnen und Fotografen vor, die von künstlerische Blicken auf 50 Jahre Alltag in Brandenburg und anderswo zeugten. Im Fokus standen private Sphären und Porträts.

18. Januar 2014

Lutz Friedel: Vorbilder – Nachbilder – Gegenbilder

Künstler Lutz Friedel

Die erste Kunstausstellung im neuen Landtagsgebäude widmete sich dem Werk des Brandeburger Malers und Bildhauers Lutz Friedel, der zu den herausragenden figurativ arbeitenden Künstlern seiner Generation in Deutschland zählt. Seine Themenstellungen sind und bleiben aktuell.

Kontakt

Landtag Brandenburg
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Rüppel
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1289
Fax: (0331) 966-991289

Besucherinformation

Die Besichtigung der Ausstellungen „Kunst im Landtag“ ist montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr in allen öffentlichen Bereichen ohne Voranmeldung möglich. An gesetzlichen Feiertagen ist der Landtag geschlossen.

Bitte beachten Sie, dass an Plenartagen nur Teile der Ausstellung zu besichtigen sind.

Kunst am Bau

Art in Architecture for the inner courtyard of the Landtag building on the Alter Markt

Im Rahmen des Neubaus des Landtagsgebäudes wurde ein Wettbewerb „Kunst am Bau“ durch das brandenburgische Ministerium der Finanzen ausgelobt. Die beiden bestplatzierten Entwürfe wurden umgesetzt: zwei illusionistische Pavillons im Innenhof sowie ein Schriftzug an der Westfassade.
Kunst am Bau