Jobben im Besucherdienst

Eine Gästeführerin erläutert einer Besuchergruppe das Modell im Foyer des Landtages.

Der Landtag Brandenburg ist seit dem Ende 2013 erfolgten Umzug in sein neues Domizil am Alten Markt ein Besuchermagnet in Potsdams historischer Mitte.

Etwa 500 Gruppen besuchen jedes Jahr den Landtag, um sich das Gebäude während der Öffnungszeiten (i. d. R. montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr) anzuschauen und um sich über die Arbeit des Landesparlaments zu informieren. Um diesem großen Interesse Rechnung zu tragen und die kontinuierlich hohe Nachfrage nach Führungsangeboten abzudecken, unterstützen vorwiegend Studentinnen und Studenten als Gästeführerinnen und Gästeführer den Besucherdienst des Landtages. Die rund einstündigen Führungen bieten eine Einführung in die Arbeit des Parlaments und beinhalten auch einen kompakten Informationsvortrag im Plenarsaal des Hauses. Je nach Wunsch der Besuchergruppen kann sich ggf. noch ein begleitendes Gespräch mit Abgeordneten anschließen.

Für Vorschulkinder sowie Schülerinnen und Schüler bietet der Landtag je nach Altersgruppe kindgerechte Erkundungstouren durch das Landtagsgebäude, Kinder- und Jugendseminare sowie Planspiele an. Diese parlamentsdidaktischen Veranstaltungen werden ebenfalls meist von Studierenden als so genannte Teamerinnen und Teamer angeleitet. Je nach Format dauern sie zwischen einer Stunde und fünf Stunden. In geringerem Maße gehören auch Online-Seminare sowie Schulbesuche zu den Angeboten der politischen Bildung.

Sowohl im Bereich der Gästeführerinnen und Gästeführer als auch der Teamerinnen und Teamer sucht der Landtag regelmäßig tatkräftige Unterstützung. Wenn Sie im Großraum Berlin/Potsdam leben und studieren und Interesse daran haben, interessierten Bürgerinnen und Bürgern die parlamentarische Arbeit nahezubringen, ist eine Tätigkeit im Besucherdienst des Landtages der richtige Job für Sie! Wichtig ist dabei nicht so sehr, welches Fach Sie studieren (auch wenn sich Politikwissenschaft und andere Gesellschaftswissenschaften natürlich anbieten), sondern vielmehr, dass Sie bereit sind, sich eigenständig umfassende Kenntnisse über die Arbeitsweise des Landesparlaments, den politischen Aufbau des Landes Brandenburgs und die Geschichte des Brandenburger Landtagsgebäudes anzueignen.

Wenn Sie gut mit Menschen, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen umgehen können und über ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und eine ausgeprägte Sozialkompetenz verfügen, dann senden Sie uns gern Ihre aussagekräftige Bewerbung an besucherdienst@landtag.brandenburg.de oder rufen uns an unter (0331) 966 1253.

Wichtig: Sie sollten mindestens für den Zeitraum eines Jahres und an mehreren Tagen in der Woche für eine Tätigkeit im Landtag zur Verfügung stehen.

Die Einsatzvergabe erfolgt auf der Grundlage Ihrer eingereichten monatlichen Verfügbarkeiten.

Die Tätigkeit wird attraktiv vergütet.